Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 06.06.2009, 22:42
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.510
Abgegebene Danke: 864
Erhielt 2.819 Danke für 829 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5510
Richard Lang + Ruud Martin = Phoenix Chess





Richard Langs WM Programme + Ruud Martins Resurrection II



Richard Lang gilt als einer der genialsten bzw. erfolgreichsten Schachprogrammierer aller Zeiten. Kein anderer Programmierer hat mit seinen Programmen die Ära der Schachcomputer so eindrucksvoll geprägt. Etliche WM-Titel und Siege gegen bekannte Großmeister aus der Geschichte des Schachsports sprechen eine deutliche und eindrucksvolle Sprache. So beeindruckend diese Fakten auch sind, sie tragen den Schleier der Vergangenheit.

Schachcomputer sind in der heutigen Zeit eine ausgestorbene Spezies, vergessen im Strudel der Zeit, weggespült durch die PC-Welle. Nein! Eine unbeugsame Gemeinschaft leistet seit Jahren Widerstand. Die Renaissance der Schachcomputer hat längst begonnen und eine Person, ein Name hat sich in diesem Zusammenhang große Verdienste erworben, Ruud Martin + Phoenix Chess. Ruud hatte den Mut, sich gegen den allgemeinen Trend der schläfrigen Schachcomputerhersteller zu stellen und neue geniale Konzepte zu entwickeln. Seine innovativen Geräte, Resurrection, Resurrection II und Revelation gelten zu Recht als stärkste Schachcomputer aller Zeiten. Besonders das Engine Konzept der Phoenix Chess Geräte war etwas völlig neues im Bereich der Schachcomputer. Bekannte spielstarke Engines (Rybka, Fruit, Deep Sjeng, Shredder usw.) fanden Einzug in diese Geräte und führten diese an die Spitze aller bekannten Schachcomputer Elo Listen.

So überragend diese Erfolge auch sind, so findet sich auch hier eine „Träne im Knopfloch“, es fehlt an Nostalgie. Etliche Schachcomputer Fans wünschen sich die Rückkehr der alten geliebten Schachprogramme in frische, kräftige Hardware. Und diesen Wunsch erfüllt Ruud nun. Er hebt den Schleier der Vergangenheit, vereint Vergangenheit und Zukunft.

Richard Langs WM Programme halten Einzug in den Resurrection II.

Momentan arbeitet Ruud an der Umsetzung und erste Tests sehen sehr viel versprechend aus. Die Möglichkeiten, die sich aus dieser Idee ergeben sind fantastisch oder einfach nur genial zu nennen. Die Möglichkeiten des Resurrection II + die bekannte Hardware Power, gepaart mit den traditionsreichen Programmen von Richard Lang lassen das Herz eines Schachcomputer Fans höher schlagen.

Ich möchte die Community bitten, diese Idee, dieses Projekt von Ruud mit aller Kraft zu unterstützen. Denn Ruud versucht genau das umzusetzen, was von vielen Leuten erhofft wurde. Bringt eure Ideen, Wünsche, Meinungen zu diesem tollen Projekt durch Postings zum Ausdruck. Helft mit, den Lang Programmen den Weg in den Resurrection II zu ermöglichen. Persönlich bin ich absolut begeistert, was Ruud für fantastische Arbeit leistet, um so unsere Szene, unser gemeinsames Hobby weiter zu beleben.


Geändert von Chessguru (06.06.2009 um 22:45 Uhr)
Mit Zitat antworten