Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 29.05.2022, 12:45
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.413
Erhielt 11.404 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
14/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: Excalibur Grandmaster vs. SciSys Turbostar 432

 Zitat von sound67 Beitrag anzeigen
In der Folge möchte ich meine letzten beiden Neuerwerbungen gegeneinander antreten lassen, den Excalibur Grandmaster (Ron Nelson) und den SciSys Turbostar 432 (Julio Kaplan). Beides interessante Geräte, die von der Spielstärke her ungefähr in Schlagdistanz sein sollten.

Die Partien trage ich auf Turnierstufe aus (beim Grandmaster L92, beim Turbostar B3), also 40Z/2h + 20Z/1h. Entsprechend länger wird sich das Ganze hinziehen ....

Die erste Partie gestaltet sich unspektakulär, und nachdem beide Geräte die letzten 14 Züge bleiben beide Geräte nach ein paar wechselseitigen Ungenauigkeiten in der Remisbreite, deswegen habe ich die Partie im 40. Zug als Remis gewertet.

Analyse: Chessbase mit Stockfish 15 (Intel iCore5 7.Gen, 4 Threads), 15s/HZ.
Danke für diese Partie. Einzig die Abschätzung als Remis ist meines
Erachtens bei diesen Geräten nicht angebracht. In 9 von 10 Partien, das
zeigen alle Erfahrungen, passieren noch spielentscheidende Fehler.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten