Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 21.04.2021, 18:37
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.008
Abgegebene Danke: 1.157
Erhielt 3.031 Danke für 1.104 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
12/20 16/20
Today Beiträge
2/3 sssss6008
Idee Der ultimative Akku für jeden Schachcomputer

Hallo zusammen,
nachdem ich jetzt auch einen neuen Pi mit Bildschirm als Kompaktgerät habe, kam sofort das leidige Thema Akku / Powerbank wieder auf ... ein Problem, das für mich noch immer nicht zufriedenstellend gelöst ist ... zumindest abseits von Bastellösungen und der Spezialgeschichte für die Millennium Geräte ...

Und diese Lösung habe ich nun hier liegen und möchte sie euch an dieser Stelle kurz vorstellen.

Das hier ist die Shanqiu FX5-12:


Es handelt sich hierbei um eine echte mobile USV (Unterbrechnungsfreie Stromversorgung). Und da es sich um eine richtige USV handelt, muss sichergestellt sein, dass sie auch ohne Last einwandfrei funktioniert ... und das tut sie ... das Problem, das viele Powerbanks haben, dass sie sich bei zu geringer Last abschalten, tritt hier nicht auf!

Die FX5-12 verfügt über mehrere Ausgänge für 5, 9 und 12 Volt, zusätzlich ist noch ein 5 Volt USB Ausgang vorhanden:


Geladen wird das gute Stück entweder via Micro USB oder mit dem mitgelieferten 12 Volt Netzteil.

Die Bedienung ist einfach und simpel. Auf der Vorderseite befindet sich ein Ein- und Ausschalter, sowie zusätzlich vier LEDs, die den Akkustand anzeigen:


Mitgeliefert werden jede Menge Ansschlusskabel und Adapter, das Netzteil und ein Handbuch:



Die Verarbeitung ist gut. Das Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck, alles ist sauber verarbeitet, auf der Unterseite gibt es kleine Gummifüße für einen sicheren Stand:


Zu den Besonderheiten: Man kann auch mehrere Ausgänge gleichzeitig nutzen ... bei meiner neuen Pi Geschichte kann ich so den Pi mit Bildschirm am 12 Volt Anschluss betreiben und das DGT Brett zusätzlich über 5 Volt USB anschließen! Wie geil ist das denn ...

Getreu dem Motto, "wenn schon, dann richtig" ... gibt es noch ein spezielles Anschlusskabel ... nein, das ist nicht im Lieferumfang enthalten, das ist eine "Bastellösung":


Wer kommt drauf? Richtig, endlich kann ich meine Mephisto TM auch ohne Netzteil verwenden ... Dank der Tatsache, dass diese kleine USV bei jeder Spannung stabile 2A liefert, alles kein Problem ... mit einem Wort: Perfekt!

Ich habe meine "Taschen USV" mit rund zehn verschiedenen Schachcomputern getestet: Neben der TM musste die V11 herhalten zusätzlich diverse Brettcomputer von Mephisto und Millennium ... was soll ich sagen ... alle funktionieren perfekt!

Wer sich nun fragt, was der Spaß kostet und wo es das Teil gibt ...

Das gute Stück gibt es für 44,95 € bei amazon zu kaufen: https://www.amazon.de/Unterbrechungs...66&sr=8-8&th=1

Um es kurz zu machen: Für jeden, der unabhängig von der Steckdose einen Schachcomputer oder ein anderes Gerät mit 5, 9 oder 12 Volt betreiben möchte, eine ideale und aus meiner Sicht verhältnismäßig preiswerte Lösung.
Vor allem muss man nichts selbst basteln, alles funktioniert "out of the Box" ...

Ich hoffe, das ist die Lösung, die der eine oder andere von euch noch gesucht hat!

Beste Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2022. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (21.04.2021 um 18:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.04.2021), Boris (15.05.2021), chessman68 (21.04.2021), Fluppio (21.04.2021), FütterMeinEgo (21.04.2021), Ironman (26.05.2021), JanWeer (21.04.2021), mclane (21.04.2021), Theo (22.04.2021), Wolfgang2 (22.04.2021)