Einzelnen Beitrag anzeigen
  #149  
Alt 26.06.2022, 22:22
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.719
Abgegebene Danke: 7.005
Erhielt 10.800 Danke für 3.966 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5719
AW: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 43. Partie: Schwarz (Sphinx Legend) gewinnt | Zwischenstand: 25,0-18,0 (58,1%) für die Sphinx Legend. | In einem klassischen Damengambit mit 5.Lf4 agieren beide Programme nach Buchende nicht optimal. Und nach dem Fehler 19...Lh4? verpasst Weiss die ihm zufallende Gewinnchance gegen die schwarze Königsstellung. Später ist es dann Weiss, der strauchelt, nachdem die Sphinx 40 ihre Dame mit 27.Dh5? in eine ungünstige Stellung bringt. Mittels Ablenkung wird Weiss dann gezwungen eine Leichtfigur gegen 2 Bauern zu opfern. Die so erreichte Überlegenheit der schwarzen Stellung genügt der Sphinx Legend, den Sieg einzufahren, wobei seine Freibauern am Damenflügel die Entscheidung bringen.

[Event "Match 70__120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "43"]
[White "CXG Sphinx 40 most agg"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "0-1"]
[ECO "D37"]
[WhiteElo "1780"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "115"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 43. Partie: Schwarz
(Sphinx Legend) gewinnt | Zwischenstand: 25,0-18,0 (58,1%) für die Sphinx
Legend. | In einem klassischen Damengambit mit 5.Lf4 agieren beide Programme
nach Buchende nicht optimal. Und nach dem Fehler 19...Lh4? verpasst Weiss die
ihm zufallende Gewinnchance gegen die schwarze Königsstellung. Später ist es
dann Weiss, der strauchelt, nachdem die Sphinx 40 ihre Dame mit 27.Dh5? in
eine ungünstige Stellung bringt. Mittels Ablenkung wird Weiss dann gezwungen
eine Leichtfigur gegen 2 Bauern zu opfern. Die so erreichte Überlegenheit der
schwarzen Stellung genügt der Sphinx Legend, den Sieg einzufahren, wobei
seine Freibauern am Damenflügel die Entscheidung bringen.} 2. c4 e6 3. Nc3 d5
4. Nf3 Be7 5. Bf4 O-O 6. e3 b6 {***ENDE BUCH***} 7. Bd3 {***ENDE BUCH***} dxc4
8. Bxc4 Bb7 (8... Ba6 {wäre die von mir eher bevorzugte Wahl, aber das ist
Geschmackssache.}) 9. O-O c5 10. dxc5 Bxc5 {Auch hier war es Geschmacksache,
wie man zurücknimmt, obwohl der Textzug etwas aussieht.} 11. Na4 {Hier steht
der Springer nicht optimal. Genauer 11.De2 nebst Td1.} Be7 12. Rc1 Nbd7 13. Nc3
{Und schon geht er wieder zurück.} Kh8 $6 {Absolut sinnlos. Nachdem Weiss
durch das Springermanöver Sc3-a4-c3 ein Tempo verloren hat, sollte Schwarz
das mit ...a6 oder ...Tc8 ausnutzen mit leichtem Vorteil.} 14. Nb5 {Avisiert
den Punkt d6 an.} Nc5 $6 {Nicht die beste Fortsetzung, die in 14...Se4 bestand.
} (14... Ne4 15. Nd6 Nxd6 16. Bxd6 Bxd6 17. Qxd6 Nf6 $11) 15. Ne5 $6 {Aber
auch Weiss findet das deutlich stärkere 15.De2 nicht.} Nd5 16. Bg3 Ne4 17. Qf3
Nxg3 18. Qxg3 a6 {Der weisse Vorteil hat sich in Luft aufgelöst.} 19. Nd4 {
[#] Droht mit Sc6 das gegnerische Läuferpaar zu vernichten.} Bh4 $2 {Statt 19.
..Tc8 oder 19...Ld6 ein komischer Zug, der gemäss den Engines bereits
verliert, was für beide Kämpfer nie und nimmer zu durchschauen war.} 20. Qg4
$2 {Verdirbt den mit 20.Dh3! möglichen Gewinn.} (20. Qh3 $1 b5 21. Bd3 h6 22.
Bg6 Qf6 23. Nxf7+ Kg8 24. Qg4 $18 {weisse Gewinnstellung}) 20... Bf6 $11 {
Die Stellung befindet sich im Gleichgewicht.} 21. Ndf3 Qd6 {Hier waren ...Tc8
und ...b5 oder ...De7 geringfügig genauer.} 22. Qg3 Rad8 23. Rfd1 {Droht mit
e4 den gefesselten Springer d5 zu erobern.} Qe7 {Siehe meine Anmerkung zu 21...
Dd6; Schwarz hat nun ein Tempo verloren.} 24. a3 {Will er vielleicht ...Db4
oder ...Sb4 verhindern? Dazu bestand kein Anlass.} b5 {Sehr gut war auch der
prophylaktische Königszug nach g8, was das Manöver Se5-g6+ ausschaltet und
so ein mögliches Eindringen des weissen Turms auf die siebte Reihe mit einmal
Tc7 verhindert.} 25. Bd3 {Sowohl 25.Lb3 als auch 25.Lxd5 sind genauer.} (25.
Bxd5 Bxd5 26. Rc7 Qxc7 27. Ng6+ hxg6 28. Qxc7 $13 {mit unklarer Stellung.})
25... Rc8 {Auch hier war ...Kg8 gut, während...Sb6 ebenso Beachtung verdient.}
26. Qh3 {Die Engines plädieren vorerst für den Turmtausch auf c8.} (26. Rxc8
Rxc8 27. Qh3 h6 28. Bg6 $1 Bxe5 (28... fxg6 $4 29. Nxg6+ Kh7 30. Nxe7) 29. Nxe5
f6 30. Nf7+ Kg8 31. Qg3 f5 32. Nd6 $14 {mit weissem Vorteil}) 26... h6 {[#]}
27. Qh5 $2 {Es wird sich erweisen, dass die Dame hier einfach schlecht steht.}
Kg8 $1 28. h3 Rfd8 $2 {Weshalb die Engines zwei andere Fortsetzungen deutlich
bevorzugen, können unsere Oldies nicht erkennen.} (28... Rxc1 29. Rxc1 Qd6 30.
Bb1 Nb6 31. e4 Nd7 32. Nxd7 Qxd7 33. e5 Bd8 34. Qg4 Bb6 $17) (28... Nb6 29. Be2
Bd5 30. Rxc8 Rxc8 31. b4 Na4 $17) 29. Rc2 $2 {Keine brauchbare Verteidigung.} (
29. Bf1 g6 30. Qg4 $17 {und Weiss kann noch Kampf liefern.}) 29... Rxc2 30.
Bxc2 Qc7 $19 {Schwarz beherrscht nun das ganze Brett.} 31. Bb1 g6 $1 {So
erobert Schwarz entscheidend Material, denn Weiss muss eine Figur opfern, weil
der weisse Springer e5 sonst verloren geht.} 32. Bxg6 fxg6 33. Qxg6+ Qg7 34.
Qe4 Rd6 $1 35. Qg4 {Weiss mangelt es an guten Zügen.} Qxg4 36. Nxg4 Bxb2 {
Mit dem Fall der weissen Bauern am Damenflügel ist die Sache entschieden.} 37.
e4 h5 $1 {Die beste Antwort.} 38. Ne3 Bxa3 39. exd5 Bxd5 40. Nxd5 Rxd5 41. Ra1
b4 42. Kf1 b3 $2 {Und einmal mehr zeigt die Sphinx Legend ihre Stärke in der
Behandlung von Freibauern.} 43. Rxa3 Rd1+ 44. Ke2 b2 45. Rb3 (45. Nd2 Rxd2+ $1
46. Kxd2 b1=Q $19) 45... b1=Q 46. Rxb1 Rxb1 47. g4 Rb5 48. Ke3 Kf7 49. Ke4 a5
50. g5 a4 51. Ne5+ Kg7 52. Nf3 a3 53. Ne1 a2 54. Nc2 Rxg5 55. Kd3 Rc5 56. Na1
Rc1 57. Nb3 Rb1 58. Kc4 {***AUFGEGEBEN***} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (27.06.2022), Mapi (27.06.2022), Mephisto_Risc (27.06.2022), Oberstratege (27.06.2022), paulwise3 (26.06.2022)