Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 20.06.2022, 11:31
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 3.996
Abgegebene Danke: 1.340
Erhielt 537 Danke für 330 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3996
AW: The beginnings of chess computers

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Geliebt und verlacht, begehrt und verschmäht, überhöht und verspottet, die Anfänge(r) der Schachcomputer.

Sie waren schlecht ausgestattet, spielten schwach
In dieser Klasse werden Figuren nicht abgetauscht, sondern wechselseitig verloren...

Partien solcher Geräte dienen (zumindest bei mir) der Unterhaltung und nicht, um schachliche Perlen zu produzieren. Deshalb habe ich sie in der Vergangenheit normalerweise nicht notiert, was sich aber immer wieder als Fehler herausgestellt hat. Denn es entstanden öfters mal Kuriositäten, wie z. B. eine Partie in der Schwarz in den ersten 15 Zügen nur Bauernzüge machte oder eine Partie nach obigem Muster, also wechselseitige Figurenverluste, die tatsächlich in einem Bauernendspiel endete, in dem Weiß gerade mal einen Mehrbauern hatte...

Dass ist der große Vorteil von MessChess, dass man sich um die Notation von Partien keine (großen) Gedanken machen muss, wenn man im Nachhinein feststellt, dass man sie doch archivieren möchte.

Viele Grüße
Robert

Geändert von Robert (20.06.2022 um 11:44 Uhr)
Mit Zitat antworten