Thema: News: DGT Pi Schachcomputer
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #501  
Alt 11.01.2020, 13:59
Benutzerbild von Schachhucky
Schachhucky Schachhucky ist offline
Mephisto III
 
Registriert seit: 21.11.2019
Ort: Obersulm
Land:
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 1/20
Today Beiträge
2/3 sssssss48
AW: DGT Pi Schachcomputer

Hartmut schrieb:
"Kann ja nicht sein, dass man ein solch schönes Brett wegwerfen soll, nur weil da ein veraltetes Kabelkonstrukt vorgesehen ist..."

All meine Versuche, das alte serielle DGT-Brett der 1. Generation mittels Adaptern und aktuellen Treibern auf heutiger Softwareplattform zum Laufen zu bringen, sind gescheitert, das Brett wird zwar noch erkannt, die Kommunikation bricht aber irgendwann mitten im Spiel ab, nachdem sich zuvor die Reaktionszeiten deutlich verlangsamt haben.
Statt "Wegwerfen" hab ich aber jetzt ein Uraltnotebook mit seriellem Anschluss, Fritz8 und den damaligen DGT-Treibern (2.13) reaktiviert, auf dem ich auch diverse UCI-Engines installiert hatte - und siehe da, alles harmoniert noch wunderbar zusammen! Das ist mir jetzt ein Trost, macht es doch immer noch große Freude, an dem stattlichen DGT-Brett zu spielen.

Eine Ur-Engine damaliger Zeit, "Turing", basierend auf Alan Turings rudimentärem, aber doch erstaunlich standhaften Schach-Algorithmus (vor allem, wenn man bedenkt, dass es einer der weltweit ersten Schach-Algorithmen überhaupt war) habe ich gleich für ein erstes Testspiel benutzt und Spaß daran gehabt. Kennt die überhaupt noch jemand?

Soweit zum Stand der Dinge bzgl. alt-seriellem DGT-Brett - ich kann damit leben! ;-)

Gruß
Schachhucky
Mit Zitat antworten