Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.02.2005, 17:53
Günter Günter ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 24.02.2005
Ort: Bayern
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss18
Wieder ein Neuer

Hallo Alle,

mein Name ist Günter, BJ 1950, Ing. für HF- und Nachrichtentechnik. Zur Zeit beschäftigt mit Sende- Empfangs- und Antennenanlagen.

Meine Schachcomputer:

Sensory 9 (funzt noch!!, ist in Top Zustand, gebe ich aber nie, nie her!!), Berlin 68000 (den ich heiß und innig liebe), Mephisto Marco Polo, Mephisto Miami (bis jetzt mein favorisierter Reisecomputer) und seit neuem Saitek/Mephisto Maestro Travel Chess (ein optisch und funktional tolles Gerät, aber das Schachprogramm ??????????????????????? Ich hatte erwartet, daß er wenigstens etwas besser ist wie der Miami, aber, na ja).

Da ich Bahnfernpendler bin, suche ich immer gute und preiswerte Reisecomputer – keine gebrauchten - (deshalb der Test mit dem Saitek Maestro). Aber ob es unbedingt ein Palm mit Shredder oder HIARCS sein muß, weiß ich nicht. Wenn ich früh um 04:40!!! in den Zug steige, habe ich wahrscheinlich ein ELO von 256 – 895 oder so J , und nach einem stressigen Arbeitstag wird´s auch nicht viel besser sein. Und als "Oldy" brauche ich keinen Handheld zur Organisation meines Lebens, ich habe da meinen guten FILOFAX, sprich TimePlaner. Ja, ja, wie uncool!

Aber vielleicht wird man sich über ein adäquates Reisemodell noch unterhalten können?

Auf eure Super-Seite bin ich im Ärger auf meinen Maestro Travel Chess gestoßen (Suche nach Test´s und Info´s), und bin schon süchtig geworden!

Grüße an Alle von Günter

Mit Zitat antworten