Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 18.09.2007, 15:27
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.822
Abgegebene Danke: 892
Erhielt 392 Danke für 245 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3822
AW: Dem Täter auf der Spur

Hallo Rainer,

 Zitat von Rainer
Hallo

Gerne möchte ich nochmals ein Thema aufgreifen, da ich immer noch einiges nicht verstehe! Ich besitze neben meinem Kasparov Bravo (Baugleich mit Mephisto Miami) noch einen Barracuda welcher Spieltechnisch keinen Unterschied zum Bravo aufweisst.

Ich habe von verschiedenen Quellen vernommen, dass der Barracuda und der Mystery schneller getaktet sind (12 MHz). Darauf habe ich mir vor einiger Zeit dann noch vorübergehend einen Mystery zugelegt, welcher beim lösen von Problemen keine Abweichung zu Barracuda/Bravo gezeigt hat.

Nun bin ich zum Schluss gekommen, dass Barracuda, Bravo, Mystery und Maiami alle das 16K 10MHz Programm haben.
Sorry, aber hier liegst du sicher falsch: Barracuda (ok, bei dem könnte ich es nicht beschwören, weil ich den nicht habe ) und Mystery haben das 32K-Programm mit 12 MHz; Bravo und Miami das 16K-Programm mit 10 MHz.

Schau dir mal diesen Thread an:
https://www.schachcomputer.info/foru...ight=konsorten

Stelle deine Rechner auf die Analysestufe, und lass die Knoten/sec nach 1.f3 anzeigen. Barracuda und Mystery sollten deutlich(!) höhere Werte liefern als der Bravo.

Du kannst auch die anderen Tests machen, dann sollte es klar sein...


viele Grüße,
Robert

P.S.: Oder ist dein Mystery in Wirklichkeit vielleicht ein Mythos? (nein, kein Witz! )
Der Mythos sollte soft- und hardwaretechnisch dem Bravo/Miami entsprechen, sieht aber dem Mystery sehr ähnlich.
Mit Zitat antworten