Thema: Info: Millennium - The King
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 30.03.2018, 23:46
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.970
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 1.196 Danke für 515 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3970
AW: Millennium - The King

Hallo zusammen,
abgesehen von zwei Partien, von denen eine wirklich sehenswert ist, heute mal ein Update zu den Funktionen vom King.

Die aktuelle Beta hat neue Spielstufen spendiert bekommen ... einerseits die öfter gewünschte Stufe "3 Minuten pro Zug" ... gut, da es eh eine frei einstellbare Spielstufe gibt, wäre das aus meiner Sicht nicht zwingend nötig gewesen, aber ist so natürlich einfacher ...

Dann gibt es jetzt noch sechs "Fun Level": Die Fun Level entsprechen einerseits den schon erwähnten Stufen mit limitierten Zugberechnungen. Allerdings wurde ein "Zufallsgenerator" hinzugefügt, der abhängig von der Spielstufe schlechtere Züge einstreut. Das Ergebnis: Auf Stufe 1 wird auch ein Anfänger ein Erfolgserlebnis haben, da auch mal ein Matt in 1 übersehen wird ... für einen Spieler ist das wirklich nicht schön anzusehen ...

Je höher die Spielstufe, desto geringer die Abweichungen ... und desto mehr Knoten werden berechnet ... bedeutet, dass bei Stufe 6 4.000 Knoten berechnet werden und Züge mit einer maximalen Abweichung von +/- 0,5 Bauerneinheiten eingestreut werden ... das sind Züge, die keine wirklichen Patzer sind, aber trotzdem auch dem engagierten Hobbyspieler Möglichkeiten geben ... ich denke, zumindest Easy vier bis sechs sind durchaus brauchbar.


Eine andere Funktion bietet für die Zukunft neue Möglichkeiten: Der King unterstützt die Möglichkeit, zwei Bücher gleichzeitig zu laden ... zum Beispiel das Masterbook und das Aegon Buch ... der King erkennt beide Bücher und wechselt bei Bedarf das Buch selbstständig. Welche Möglichkeiten sich hier künftig bieten, kann sich jeder selbst denken.

Nun noch zwei neue Beispielpartien. Hierbei handelt es sich um die ersten beiden Partien, die The King in der aktuellen Beta 033 auf 10 MHz gegen den Revelation II Hiarcs 1% gespielt hat.

Vor allem die erste Partie ist durchaus sehr sehenswert, in mehrfacher Hinsicht. The King geht die Partie sehr aktiv an, ggf. mit seinem Springereinschlag auf f2 zu aktiv ... danach war die Sache eigentlich schon gelaufen, da Hiarcs zwei verbundene Freibauern erspielt hatte ... tja, aber irgendwie hat es Hiarcs geschafft, seine deutliche Überlegenheit nicht nur zu verspielen, sondern das Blatt drehte sich ...

Praktisch war die Partie eigentlich dann schon gelaufen, die Bewertungen waren eindeutig, The King hatte das Ding gewonnen ... bis er Tf3?? zog ... und tatsächlich in die "falsche Läufer" Falle tappte ... direkt nachdem er in die Falle tappte, erkannte er seinen Fehler und erkannte das Remis ... eine wahrlich unglaubliche Partie!

Insgesamt waren die beiden in den ersten beiden Partien ebenbürdig ... sowohl von der Stärke als auch vom Stil.

Genug geschrieben, hier die Partien:


[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.30"]
[Round "1"]
[White "Revelation II Hiarcs 1%"]
[Black "Millennium The King 10 MHz BETA (aktiv)"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B22"]
[PlyCount "95"]
[EventDate "2018.??.??"]
[EventType "rapid"]

1. e4 c5 2. c3 d5 3. exd5 Qxd5 4. d4 e6 5. Nf3
Nf6 6. Na3 Nc6 7. Nb5 Qd8 8. dxc5 Bxc5 9. Qxd8+ Kxd8 {Buchende} 10. Bf4 Ne4 {
B22: Sizilianisch (Alapin 2.c3)} 11. Ng5 {LiveBook: 15 Partien Buchende} Nxf2
$146 (11... Nxg5 $15 12. Bxg5+ f6 13. Rd1+ Ke7) ({Vorgänger:} 11... Nxg5 12.
Bxg5+ f6 13. Be3 Bxe3 14. fxe3 Ke7 15. O-O-O Ne5 16. Be2 Bd7 17. Nd4 Rac8 18.
Rd2 {0-1 (57) Predojevic,B (2616)-Carlsen,M (2864) Lillehammer 2013}) 12. Nxf7+
Ke7 {Weiß steht besser.} 13. Nxh8 {zielt auf Sc7 ab.} Nxh1 14. Bd3 a6 (14... g6
$1 $14) 15. Nc7 $18 Rb8 16. Bxh7 e5 (16... Nf2 $142 17. b4 Bb6) 17. Ng6+ Kf6
18. Ne8+ Ke6 19. Nxg7+ Kf7 20. Bh6 (20. Nxe5+ $6 Kxg7 21. Bc2 Ra8) 20... Nf2
21. Nh8+ Kf6 22. Nh5+ Ke6 23. Bg7 Ng4 (23... b5 $142 24. Ke2 a5) 24. h3 Ne3 25.
Be4 (25. g4 $18) 25... Ne7 $16 26. b4 (26. Ke2 $18) 26... Ba7 27. g4 {Lh6 ist
eine echte Drohung.} b5 {[#]} 28. Nf6 ({Besser ist} 28. Ke2 $1 $16) 28... Bb7
$11 29. Bh7 (29. Ke2 $11 {ist eher angebracht.}) 29... Rd8 {[%mdl 1024] Droht .
..Sg2+ und aus. Schwarz hat Kompensation.} 30. Ke2 ({Nicht} 30. Be4 $2 Bxe4 31.
Nxe4 Nc2+ 32. Ke2 Nxa1 $19) 30... Ng2 31. Nh5 {[#]} (31. a4 $11 {bleibt in der
Remisbreite.}) 31... Bd5 $1 $17 32. Bf6 (32. Nf6 $17 Bc4+ 33. Kf3) 32... Nf4+
$19 33. Nxf4+ exf4 {[%cal Be5f4,Bf4f3][%mdl 32]} 34. Bxe7 $2 (34. g5 f3+ 35.
Kd3 Bc4+ 36. Ke4) 34... Rxh8 35. Bc5 {Schwarz muss nun Lf5+ beachten.} f3+ 36.
Kf1 {Droht stark Lf5+.} Bc4+ 37. Ke1 {Und Lf5+ würde nun gewinnen.} Rxh7 38.
Bxa7 Rxa7 {[%mdl 4096] Endspiel KTL-KT} 39. Kf2 Rh7 40. h4 Rxh4 41. Kxf3 Rh3+
42. Kf4 Rxc3 43. g5 Kf7 44. a4 bxa4 45. Rxa4 Rb3 46. Ra5 Kg6 ({Jedoch nicht}
46... Rxb4 47. Rf5+ Kg7 48. Ke3 $19) 47. Rf5 {[#]} Rf3+ $2 $11 {[%mdl 512] Mit
300 MHz benötigt der King 3 Sek., um den Irrtum zu bemerken.} (47... Rxb4 $17)
48. Kxf3 {Precision: Weiß = 35%, Schwarz = 54%.} 1/2-1/2

[Event "Aktivschach"]
[Site "Schachcomputer.info"]
[Date "2018.03.30"]
[Round "2"]
[White "Millennium The King 10 MHz BETA (aktiv)"]
[Black "Revelation II Hiarcs 1% CPU"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D11"]
[PlyCount "74"]
[EventDate "2018.??.??"]
[EventType "rapid"]

1. d4 d5 2. c4
c6 3. Nf3 Nf6 4. Nbd2 Bf5 {Buchende} 5. g3 {[%cal Bg2g3,Bg3g4][%mdl 32]} e6 6.
Bg2 {LiveBook: 82 Partien. D11: Damengambit (Slawische Verteidigung) Buchende}
Na6 (6... h6 $11 {scheint genauer.}) (6... h6 7. Ne5 Nbd7 8. Nxd7 Qxd7 9. O-O
Be7 10. b3 O-O 11. Bb2 Rfd8 12. e3 b5 13. c5 a5 {1-0 (66) Krasenkow,M (2633)
-Cramling,P (2525) Stockholm 2014}) 7. Nh4 $146 ({Vorgänger:} 7. a3 Qa5 8. O-O
O-O-O 9. cxd5 cxd5 10. Ne5 Qc7 11. Qe1 Ne4 12. Nxe4 dxe4 13. Bf4 Nb8 14. Rc1 {
1-0 (14) Gnass,A (1767)-Schulz,D (1611) Bergisch Gladbach 2005}) 7... Bg4 (7...
dxc4 $11 {verdient Beachtung.} 8. Nxf5 exf5) 8. h3 {Weiß steht besser.} Bh5 9.
g4 Bg6 10. Nxg6 hxg6 11. cxd5 ({Lieber} 11. O-O $16) 11... Nxd5 (11... exd5 $11
12. e3 Qb6) 12. Qb3 Qc7 13. e4 Nf4 14. Bf1 Bb4 {[#] Und ...0-0-0 würde nun
gewinnen.} 15. a3 Ba5 16. Qg3 (16. Bxa6 {ist eher angebracht.} bxa6 17. Kf1)
16... c5 17. Bb5+ (17. b4 $5) 17... Kf8 18. b4 cxb4 {Droht ...b3! und aus.} 19.
Nc4 g5 {zielt auf ...Lb6 ab.} 20. Qb3 Rd8 21. Bxa6 bxa6 22. Bxf4 Qxf4 23. Qd3 (
23. Qe3 $11 {bleibt in der Remisbreite.} Bb6 24. Nxb6 axb6 25. axb4) 23... Bb6
24. Nxb6 axb6 25. axb4 Qd6 26. Rxa6 {Die Stellung ist ausgeglichen.} Qxb4+ 27.
Ke2 Rxd4 28. Ra8+ Ke7 29. Ra7+ Kd6 30. Rb1 Rxh3 31. Rxb4 Rhxd3 32. Rxb6+ $11 {
[%mdl 4096] Endspiel KTT-KTT} Ke5 33. Rxf7 {Weiss will Tb5+ spielen.} Rd2+ 34.
Ke1 Rd1+ 35. Ke2 R1d2+ 36. Ke1 Rd1+ 37. Ke2 {und nun wäre Tb5+ stark für Weiss.
} R1d2+ {Precision: Weiß = 41%, Schwarz = 30%.} 1/2-1/2




Bis zum nächsten Update,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
breizatao (04.04.2018), Conchess Monarch T8 (31.03.2018), Hartmut (31.03.2018), RetroComp (31.03.2018)