Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 14.01.2012, 07:34
User_549
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Adapter für Mephisto III

Hallo Ingo,
das III-Modul sollte ohne Probleme mit dem HGN 5001 funktionieren - ist auch so in der Wiki angegeben. Wichtig sind immer das die Polarität richtig ist (bei Mephisto eigentlich immer Plus innen und Minus aussen). Die 0,5V weniger schonen eher die Elektrik als das es schadet.
Die Vielzahl an Netzteil rührt meiner Meinung nach daher, dass die Entwicklung damals sehr rasant war und immer leistungshungrigere Module entwickelt wurden. Denn bis auf wenige Ausnahmen, bei denen man wirklich vorsichtig sein muss (z.B. die RISC Module), kann man alle H+G Netzteile für jedes Modul nutzen. (Gut vielleicht wollten die auch Geld verdienen, aber das ist ja nichts ungewöhnliches.) Da die Spannungsversorgung in den neuen Brettern über den Spannungsregler auf ca. 5V (+/-) sichergestellt ist. Hier solltest Du einmal die Suchefunktion nutzen um mehr Infos zu bekommen.
Du solltest aber mal über ein neues stabilisiertes NT nachdenken, die sind heutzutage schon besser als die alten H+G! Und kosten auch nicht die Welt.

Gruß,
Boris

Geändert von User_549 (14.01.2012 um 07:37 Uhr)
Mit Zitat antworten