Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2820  
Alt 27.06.2019, 10:09
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.800
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 382 Danke für 238 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3800
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Völlig richtig erklärt, Robert!
(steht allerdings auch in fast allen Info-Dateien in CB-Emu, aber wer liest die schon...)
Zumindest kannst Du dann sagen: "Da stehts doch drin!"

Ich muss zugeben, dass ich readme's auch eher ungern lese, aber manchmal bringts halt doch was...
Zitieren:

Die ESC-Taste sollte übrigens eigentlich bei fast allen Geräten als Korrektur funktionieren (falls man doch mal zu kurz gedrückt hat, also die Figur markiert ist, aber die Brett-LED nicht leuchtet).
Naja, bei dem angesprochenen Fidelity funktioniert das nicht, aber es gibt eigentlich immer einen Weg.

Man kann z. B. den (zu) schnellen Klick auch einfach wiederholen, dann wird die Figur wieder deselektiert.

Und es sind ja auch nicht alle EMUs so empfindlich: z. B. der Super Expert kommt auch mit schnellen Klicks gut zurecht, der Super Forte hingegen eher nicht. Ich dachte zunächst, das käme vom Unterschied Drucksensor zu Magnetsensor, aber z. B. der Mephisto Milano und der Berlin pro haben da auch kein Problem bzw. man muss sich schon anstrengen, um einen falschen Klick zu produzieren. Den dann aber wieder zu korrigieren, ist dann nicht so einfach. Oft hilft dann ein Doppelklick (wie bei Windows); der ist meist leichter machbar, als ein einzelner schneller Klick, weil man den schon vom täglichen Umgang her intus hat.

Viele Grüße
Robert

Geändert von Robert (27.06.2019 um 10:29 Uhr)
Mit Zitat antworten