Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 16.03.2020, 18:51
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.557
Abgegebene Danke: 3.195
Erhielt 6.253 Danke für 2.198 Beiträge
Activity Longevity
17/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3557
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 11. Partie: Damenbauernspiel (Colle-System): Remis | Zwischenstand: 6:5 (+3 =6 -2) für den Explorer Pro | Eine sehr ruhige Partie, die sich in der Eröffnung und im Mittelspiel ausgeglichen gestaltet. Am Damenflügel wird fleissig Material getauscht und schon im 29. Zug steht ein Endspiel mit beidseits 2 Türmen, 1 Springer, 4 Bauern auf dem Brett. Obwohl der weisse c-Bauer noch sein Leben lassen muss, ist das Turmendspiel nicht zu gewinnen. Die beiden Kontrahenten sind verständlicherweise nicht in der Lage, dieses 7Steiner-Endspiel korrekt zu behandeln. Und so wechseln sich die Stellungsbewertungen laufend ab: Schwarz gewinnt, Weiss macht Remis, Schwarz gewinnt, bis endlich der SFC seinen Bauern zurückholt und das nun einfach zu behandelnde Endspiel mit beidseits nur noch den nackten Königen mit Remis endet.

[Event "Match Nr. 51"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "11"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Explorer Pro"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D05"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2024"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "198"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 11. Partie:
Damenbauernspiel (Colle-System): Remis | Zwischenstand: 6:5 (+3 =6 -2) für
den Explorer Pro | Eine sehr ruhige Partie, die sich in der Eröffnung und im
Mittelspiel ausgeglichen gestaltet. Am Damenflügel wird fleissig Material
getauscht und schon im 29. Zug steht ein Endspiel mit beidseits 2 Türmen, 1
Springer, 4 Bauern auf dem Brett. Obwohl der weisse c-Bauer noch sein Leben
lassen muss, ist das Turmendspiel nicht zu gewinnen. Die beiden Kontrahenten
sind verständlicherweise nicht in der Lage, dieses 7Steiner-Endspiel korrekt
zu behandeln. Und so wechseln sich die Stellungsbewertungen laufend ab:
Schwarz gewinnt, Weiss macht Remis, Schwarz gewinnt, bis endlich der SFC
seinen Bauern zurückholt und das nun einfach zu behandelnde Endspiel mit
beidseits nur noch den nackten Königen mit Remis endet.} 2. Nf3 Nf6 {***ENDE
BUCH***} 3. e3 c5 4. c3 {***ENDE BUCH***} e6 5. c4 {?! Nachdem Weiss sich für
den Colle-Aufbau entschieden hat, weicht der SFC mit diesem einem Tempoverlust
gleichkommenden Vorstoss vom System ab, und es entsteht die umgekehrte
Tarrasch-Verteidigung im Damengambit. Von weissem Eröffnungsvorteil kann
deshalb schon keine Rede mehr sein.} (5. Bd3 Nc6 6. Nbd2 {hätte das
Colle-System weitergeführt}) 5... cxd4 6. exd4 Bb4+ 7. Bd2 Bxd2+ 8. Nbxd2 dxc4
9. Nxc4 O-O {= Schwarz hat kinderleicht Ausgleich erzielt.} 10. Be2 {Aktiver
ist 10.Sce5, um sich den Platz c4 für den Läufer zu sichern.} b5 {?! Zu
forsch und nur ein Tempo verlierend, weil nach der folgenden Antwort der
vorgepreschte Bauer angegriffen ist.} 11. Nce5 a6 12. O-O Bb7 13. Rc1 Nbd7 14.
a4 bxa4 15. Qxa4 Rb8 16. Qa3 Qb6 17. Nc4 Qa7 18. Nfe5 {Das verliert keinen
Bauern.} Qxd4 19. Rcd1 Qe4 20. Bf3 Qf4 21. Nxd7 Nxd7 22. Bxb7 Rxb7 23. Qxa6 Nc5
{Diese Stellung trägt bereits den Keim des remis in sich.} 24. Qa2 Rfb8 25.
Qa5 Nd7 26. Qc3 Nf6 27. Rd4 Qc7 28. Nd6 Qxc3 29. bxc3 Rb2 30. Rfd1 Rc2 31. Ne4
{Eine kleine Falle, sollte Schwarz sofort auf den Gewinn des c3-Bauern spielen.
} Kf8 (31... Nxe4 {??} 32. Rd8+ Rxd8 33. Rxd8#) 32. R4d2 {?! Problemlos hält
32.Sxf6+ das Gleichgewicht. Nach dem Textzug geht der c3-Bauer verloren, aber
die schwarze Stellung erweist sich auch dann als nicht gewinnträchtig.} Rbb2
33. Rxc2 Rxc2 34. Nxf6 gxf6 35. Kf1 Rxc3 36. Ke2 Ke7 37. Rd4 {Die Schwäche
der schwarzen Bauernstruktur verhindert einen Gewinn in diesem Turmendspiel,
vorausgesetzt natürlich adäquates Spiel von Weiss.} h5 38. Rb4 Rc8 39. Rb7+
Kf8 40. Rd7 f5 41. Ke3 Kg7 42. Rd2 Kg6 43. Rd7 Kf6 44. Rb7 Rc6 45. Rb8 Ra6 46.
Rh8 Ra3+ 47. Ke2 Kg5 48. Rf8 Ra7 49. Ke3 e5 50. Rg8+ Kf6 51. Rh8 Ra3+ 52. Ke2
Ra2+ 53. Kf3 Kg5 54. Rg8+ Kh6 55. Rh8+ Kg6 56. Rg8+ Kh7 57. Rg5 {Schwarz hat
so ungeschickt gespielt, dass nun Weiss seinen Bauern zurückholt.} f6 58.
Rxh5+ Kg6 59. Rh8 f4 60. g3 Ra3+ 61. Ke4 Ra4+ 62. Kd5 {Kein Fehler, aber} (62.
Kf3 {ist vorsichtiger, weil der weisse König nicht von seinen Bauern
abgeschnitten ist.}) 62... f3 63. Rc8 {? Ein fehlerhafter Turmzug, der die
Partie zugunsten von Schwarz dreht und Weiss sollte nun verlieren.} Ra2 {
? Leicht hätte 63...Kf5 gewonnen.} (63... Kf5 64. Rc3 Ra5+ 65. Kc4 e4 66. Kd4
Ra4+ 67. Ke3 Kg4 68. Rc8 f5 69. Rh8 Ra3+ 70. Kd4 e3 71. h3+ Kg5 72. Rg8+ Kf6
73. Rf8+ Kg6 {-+ und gewinnt}) 64. Ke4 Rxf2 65. Rg8+ {? Das verliert, während
Weiss ein einfaches Remis zur Verfügung hatte.} (65. Rc3 Rxh2 66. Kxf3 {
ist theoretisch Remis}) 65... Kh7 {? Es gewinnt 65...Kf7 -+, während nach dem
Textzug sich Weiss noch retten kann.} (65... Kf7 66. Ra8 f5+ 67. Ke3 Rf1 68.
Ra7+ Kg6 69. h3 e4 70. Kf4 Re1 71. Ra6+ Kf7 72. Ra2 Re2 73. Ra7+ Ke6 74. Ra6+
Kd5 75. Ra5+ Kc4 76. Ra4+ Kb5 77. Ra1 f2 {-+}) 66. Rd8 Rxh2 67. Kxf3 {=
theoretische Remisstellung} Kg6 68. Ke4 Re2+ 69. Kf3 Ra2 70. Ke4 Ra4+ 71. Ke3
Kf5 72. Rf8 Ra3+ 73. Kf2 {! Der einzige Zug, der zum Remis genügt.} Rd3 74.
Rh8 Rb3 75. Rf8 Ra3 76. Rc8 Ke4 77. Rc2 Kd3 78. Rc6 {? Stolpert wieder in eine
verlorene Stellung; nach ...Tb2 oder ...Tc5 bzw. ...Te2 ginge es für Schwarz
nicht weiter.} f5 {? Schwarz gibt das Kompliment zurück und vergibt mit dem
Textzug den Gewinn.} (78... Ra2+ 79. Kf1 f5 80. Rc5 Ke4 81. Ke1 Ra3 82. Kf2
Rf3+ 83. Kg2 Rd3 84. Rc4+ Ke3 85. Rc5 Rd2+ 86. Kg1 Ke4 87. Ra5 Rd5 88. Ra1 Kf3
89. Ra3+ Kg4 90. Ra1 Kxg3 {-+}) 79. Rf6 {? Das verliert wieder.} (79. Rd6+ {
ist der einzige Zug um Remis}) 79... Ke4 {? Das gewinnt nicht.} (79... Ra2+ {
Der einzige Gewinnzug}) 80. Kg2 Ra8 81. Rb6 {? Verlustzug; Remis machen einzig
die folgenden Züge: Te6, Tf7, Kf1, Kf2, Kg1, Kh2} Ra2+ {! Einziger Gewinnzug.}
82. Kh3 Ra7 {? Vergibt den Gewinn.} 83. Kg2 {? Nur 83.Tb2 oder 83.Tb4 machen
remis.} Ra1 {? falsch} (83... Ra2+ {ist einziger Gewinnzug}) 84. Rb4+ Kd5 85.
Rb5+ Kd4 86. Rb4+ Ke3 87. Rb3+ Kd2 88. Rb2+ Kd3 89. Rb3+ Kc4 90. Rf3 e4 91.
Rxf5 {= Jetzt hat Weiss doch noch den endgültigen Ausgleich erzielen können.}
e3 92. Rf1 Ra6 (92... Rxf1 93. Kxf1 {ändert nichts am Remis}) 93. Kf3 Rf6+ 94.
Ke2 Rxf1 95. Kxf1 Kd3 96. Ke1 e2 97. g4 Ke4 98. Kxe2 Kf4 99. Kd3 Kxg4 1/2-1/2



Geändert von applechess (17.03.2020 um 11:19 Uhr) Grund: Name Kommentator korrigiert
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (25.03.2020), Egbert (16.03.2020), marste (16.03.2020), paulwise3 (17.03.2020)