Thema: News: Square Off
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #84  
Alt 06.10.2018, 13:28
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Alter: 50
Land:
Beiträge: 3.302
Abgegebene Danke: 320
Erhielt 694 Danke für 309 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3302
AW: SquareOff

 Zitat von Benny Beitrag anzeigen
..., möchte Chessbase für die Anbindung an deren Gameserver Kohle haben.

Den Mehrwert, den Chesslink und auch Square Off dem doch schon in die Jahre gekommenen und an Nutzerzahlen sinkenden Playchess-Server geben würde, erkennt Chessbase leider nicht.
Das SquareOff ist ein kommerzielles Projekt, die wollen Geld verdienen. Wenn man dazu direkt oder indirekt die Dienste einer anderen Firma nutzen möchte, ist das das gute Recht der Firma ChessBase.

ChessBase war in vielerlei Hinsicht wegweisend, was die Entwicklung des Computerschachs betrifft: Sei es die ChessBase Datenbank, deren allererster Nutzer übrigens Garri Kimowitsch Kasparow höchstpersönlich war und der immer wieder betonte, wie sehr ihm diese Software beim Training und seinen Vorbereitungen geholfen hat.

Dann die erste Endspieldatenbank KD-KT, damals noch auf 3,5 Zoll Diskette ausgeliefert: Diese Datenbank brachte völlig neue Erkenntnisse im Bereich der Endspielbehandlung und war der Grundstein aller Endspieldatenbanken.

Dann Fritz: In einer Zeit, in der alle anderen bekannten Programme (vom Genius bis MChess) ihre Programme mit furchtbaren Kopierschutzsystemen ausgeliefert haben, war ChessBase mutig und brachte den Fritz ohne Kopierschutz und zu einem deutlich günstigerem Preis auf den Markt … dazu bot schon der erste Fritz Datenbankenfunktion und zusätzliche Eröffnungsbücher …

Auch die ChessBase Server waren wegweisend in vielerlei Hinsicht. Und das zu einer Zeit, als das Internet wirklich noch "Neuland" war.

Dazu kann ich mich (im Gegensatz zu vielen anderen Softwareanbietern) nicht über den Service beschweren: Anfragen per Mail werden in der Regel innerhalb von 48 Stunden freundlich und kompetent beantwortet …

Insofern, man mag persönlich zu ChessBase stehen, wie man will, aber deren Verdienste wird man nicht bestreiten können.

Und ehrlich gesagt möchte ich hier im Forum keinerlei "Firmenbashing" lesen … und der fett markierte Teil geht für mich genau in diese Richtung.
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2018. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (06.10.2018 um 13:34 Uhr)
Mit Zitat antworten