Thema: Studie: Studie fehlerhaft?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 07.04.2021, 07:26
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 66
Land:
Beiträge: 1.267
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge
Activity Longevity
3/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1267
Studie fehlerhaft?

Hallo, wir hatten diese Studie schon einmal als Thema gehabt, ich finde den Thread allerdings nicht mehr.

Als Lösungszug gilt 1.c4 ! und Weiß gewinnt. Fehlerhaft sollte sein 1. h4xg5 ?!
Dem ist allerdings nicht so, auch 1 .h4xg5 gewinnt , wenn auch komplizierter, wie mir Stockfish 13 vorrechnete, wobei er abenteuerliche Rechentiefen erreichte.

Mein Mephisto III Brikett, 6,1 Mhz rechnete lange an 1. h4xg5 , um dann auf Stufe 8 nach 1Std.19min. 36sek. 1.c4 auszuspielen.
5/20 Halbzüge tief gerechnet, und 22664 Stellungen hatte er untersucht.
Wäre nur noch ein Test nötig, ob er und andere Schachcomputer das ganze nach 1. h4xg5 ebenfalls zum Gewinn führen.

Mit Zitat antworten