Thema: Info: PicoChess Web
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #40  
Alt 31.03.2021, 17:09
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.607
Abgegebene Danke: 898
Erhielt 2.979 Danke für 882 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss5607
AW: PicoChess Web

Hallo Jürgen,

freut mich. Wie gesagt, plug and play, alles sehr einfach.

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Zwei kleine Fragen habe ich noch:

1. Wie fährt man den RaspbPi nun vernünftig runter. Geht das nur durch Stecker ziehen?

2. Ich habe den jetzt den Raspberry Pi an die Stromversorgung angeschlossen und über diesn mit USB den Monitor mit Strom versorgt. Sollte man den Monitor besser über ein extra Netzteil mit Strom versorgen?
Ich zitiere mich selbst:

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Fragen:

Wie fahre ich das System herunter?

Um den Raspi korrekt herunterzufahren, werden die Figuren in der Grundstellung aufgestellt und der weiße König wird durch die zusätzliche weiße Dame ersetzt, d.h. es finden sich auf der Grundreihe 2 weiße Damen. Auf dem Bildschirm erscheint "Tschuess", das System fährt herunter und schaltet sich aus.
Und zur zweiten Frage. Den Bildschirm kannst du sehr einfach über eine der USB-Buchsen des Pi4 mit Spannung versorgen. Somit verbleibt nur das Netzkabel bzw. die Powerbank.

Man muss ein wenig suchen, aber es finden sich sehr kurze, gewinkelte (Micro-)USB-(c) Kabel.


Gruß
Micha

P.S.: Hat das SmartBoard auch Bluetooth oder läuft das Teil nur über USB?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (31.03.2021)