Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 12.07.2005, 13:27
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.909
Abgegebene Danke: 1.148
Erhielt 456 Danke für 281 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3909
AW: 10 Turnierpartien by Novag StarDiamond

Hallo Björn,

 Zitat von Björn
Nun, das Ergebnis ist für mich bzw. den Star Diamond mehr als ernüchternd.
Er hat doch wirklich keine einzige Partie gewinnen können. Nein, dies ist kein Witz.
Hattest du die Extensions eingeschaltet? Allerdings sind mir beim ersten flüchtigen Nachspielen keine allzu groben Schnitzer aufgefallen, die man auf die Extensions schieben könnte...
Zitieren:
Ich suchte krampfhaft nach dem alten Kittinger-Stil und fand ihn einfach nicht. Die Partien war nicht besonders und der London war eigentlich nie in Gefahr, den Überblick zu verlieren.
Nun ja, er kann schon wenn er will; ich habe schon desöfteren (unerzwungene! ) Qualiopfer bei ihm erlebt, aber sie waren halt nicht immer korrekt; und gegen solche Gegner lohnt es sich nur selten, im Trüben zu fischen...
Zitieren:
Der Fidelity 68060 schickte dann den Plastikbomber aus China gleich durch den Fleischwolf und machte Gehacktes aus ihm.
Hübsch ausgedrückt! Das bestätigt wieder die Stärke des V11 auf Turnierstufe!
Zitieren:
Und dann in der 10.: ein PSH-Einschlag, wie er im Buche steht! Da war er, der alte Hauch vom Novag-Stil! Doch bloß sollte man solch einen Einschlag mit Verstärkung führen und so verlor der Diamond auch den letzten Schimmer seiner brillanten Facetten und ging mit Mann und Maus im Eilgalopp dem Ende entgegen.
Genau das meinte ich oben...
Zitieren:
Man muss also klar konstatieren: der Star Diamond ist nicht wirklich in dieser Liga zu Hause.
Er ist wohl eher ein Gegner für die 2. Garde (die div. Lang-68020-er, evtl. Risc I/II, Risc 2500 usw.)
Zitieren:
Ich traute ihm das jedoch zu... schade eigentlich. Selbst der so oft von mir gescholtene Maggi hat für meinen Geschmack attraktivere Partien geliefert.
Ich finde seine Partien eigentlich schon interessant; selbst seine Verlustpartien sind selten langweilig. Zumindest auf Aktivschachstufe hatte ich den Eindruck, dass die meisten seiner Verluste durch "Extensionaussetzer" zustande kamen (deshalb lasse ich sie mittlerweile ausgeschaltet)
Zitieren:
Aber das ist eben Geschmackssache.
Lass ihn doch mal gegen etwas schwächere Gegner antreten; ich bin sicher, dass er da immer wieder mal gute und spannende Partien abliefert!

Und was den Hardwarenachteil angeht: die recht kleinen Hashtables machen sich auf Turnierstufe sicher deutlicher bemerkbar als beim Aktivschach. Schade ist, dass er die Knoten/Sekunde nicht anzeigen kann; da wäre ein Vergleich interessant!

Weiss jemand, wie die im SD verwendete CPU im Vergleich zu einem 68020/030 einzustufen ist? (bei gleicher Taktfrequenz)


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten