Thema: Test: KSL-K: heute MilanoPro
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 19.05.2008, 16:39
Benutzerbild von Tom
Tom Tom ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Freiburger Raum
Land:
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss970
AW: KSL-K: heute MilanoPro

 Zitat von mclane
der Milano Pro versagt in diesem Endspiel kläglich auf Turnierstufe 40/120.

überraschender Weise scheitert der neue MilanoPro
am KSL-K Endspiel.
Er weiß einfach nicht wie man den König in die richtige Ecke drängt.
Und das auf Turnierstufe 40/120.

Merwürdig auch das die Bewertung die 50-Zug Remisregel bis zuletzt ignoriert und +6.x anzeigt.

Als ob die Regel gar nicht bekannt ist.

Irgendwie sehr unbefriedigend und aber typisch Morsch.

Die 50Zug-Regel wird dann aber reklamiert mit einer Ton-Cascade.

Nur wohl im Suchbaum nicht...

Das ist nicht schlimm. Erstens kommt eine solche Stellung so gut wie nie vor, und zweitens putzt der MP jeden von uns im Endspiel vom Brett. Und das allein zählt. Der MP ist ein supercooles Gerät!
Mit Zitat antworten