Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 22.11.2005, 10:15
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.915
Abgegebene Danke: 1.155
Erhielt 458 Danke für 282 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3915
AW: Excalibur Grandmaster und Igor programmgleich ?

Hallo Hans-Jürgen,

interessant, dass du wieder was in diesem alten Thread schreibst; gerade letzte Woche fiel mir ein, dass ich dir ja noch ein paar Lösezeiten schulde! (s. o.)

Mal sehen, ob du mit deinen Tips richtig lagst:
Zitieren:
Meine Prognose für Excalibur Grandmaster:
1) Diagrammstellung: 4:18
2) wTa1 nach b1 : 1:35
3) wTa1 nach d1 : 11:10
jeweils mit Anzeige "in 6". Stimmt's ?
Nahezu perfekt geraten!

1) 4'19"
2) 1'36"
3) 11'14"

und natürlich "in 6"
Zitieren:
[...]
Die richtige Mattankündigung 3# erfolgt hier aus falschen Grund -
Igor unterschlägt einfach die Holstumwandlung und ignoriert diese Variante
bei seiner Vorausberechnung.
Dies lässt sich leicht beweisen: fügt man obigem Holst-Umwandlungsproblem
noch eine schwarze Dame auf a1 und schwarze Bauern auf a2, d2 und g2 hinzu, so ist die Stellung unmöglich in 3 Zügen lösbar. Nichtsdestotrotz verkündet Excalibur Igor auch dann nach 34 Sekunden ein Matt in 3, die Verteidigungsvariante 1. Dg3 b1S! 2. Dc7: Df6+! erscheint nirgendwo in seinem Variantenbaum.

Grandmaster und Excalibur Mirage verhalten sich vermutlich ähnlich - oder ?
Ich werd's ausprobieren; hoffentlich dauerts bei mir nicht wieder so lange...
Zitieren:

Dankenswerterweise hat mir Ismenio Sousa die Vergleichszeiten von Excalibur
Mirage für die Probleme von Siers und Mackenzie zur Verfügung gestellt:
Grandmaster 3:08
Igor 3:13 jeweils mit falscher Mattankündigung 1. Kd3??
Mirage 3:51

Grandmaster 7:00
Igor 7:15 alle Kd7, kein Computer spielt 1. La7! 3#
Mirage 8:56

Laut CSS 2/1998, S.13 l„uft Igor mit 24 MHz, wohingegen die Taktfrequenz
des Mirage mit 20 MHz angegeben wird.
Der Grandmaster läuft mit 12 MHz; ich vermute mal, dass das im Prinzip dann auch für den Igor gelten dürfte (Stichwort: Taktteilung!)

Gerade nachgeschaut: auch der Grandmaster wird in dem CSS-Artikel mit 24 MHz angegeben, damit dürfte der Fall klar sein!

Noch ein Nachtrag: Soeben habe ich mir die BDA des Igor aus dem Netz heruntergeladen; im Vorwort wird auch der Mirage erwähnt und mit 10 MHz angegeben...

Zitieren:
Kommt in etwa mit den angegebenen
Zeiten hin, die restlichen ca. 5% sind vermutlich Schwankungsungenauigkeiten - oder benötigt Excalibur Mirage diese Prozessorzeit um seine Steine per Greifarm hin und her zubewegen ?

Es sieht also so aus, als ob Igor und Grandmaster dasselbe Programm besitzen, nur mit minimalem Geschwindigkeitsunterschied. Wenn jemand die Zeiten bestätigt, könnte man Igor und Grandmaster in der neuen Aktivschachliste zusammenlegen.

Übrigens: besitzt jemand einen Ivan the Terrible ? Er sollte auch dasselbe
Programm wie der Grandmaster enthalten (ebenfalls mit 24 MHz getaktet).
Oh Gott, das ist doch so ein Teil, das einen mit Schwertergeklirr, dem Geräusch von galoppierenden Pferden usw. nervt?
Nee danke, das muss ich nicht haben!

Mir reicht das schon von der Schachschule 2, die hat auch so ähnliche Geräuscheffekte und man kann sie IIRC nicht mal durch normale Piepstöne ersetzen (man kann den Sound nur komplett abstellen, aber dann kriegt man halt nicht mit, wenn die Kiste gezogen hat)

Übrigens glaube ich nicht, dass der Ivan mit dem Grandmaster identisch ist; wenn ich mir die BDA anschaue (kann man bei Excalibur herunterladen), erkenne ich eher eine Ähnlichkeit mit Alexandra the Great oder dem Deluxe Talking Touch Chess (die Stufe 30min/Partie heißt bei ihm "SH30", beim Grandmaster und Igor ist es "79")

Und er wird auch nur mit 2000 ELO angegeben (wie Alexandra und DTTC; der Grandmaster mit 2200)


bis dann,
Robert
Mit Zitat antworten