Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 31.05.2012, 21:58
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 62
Beiträge: 267
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 55 Danke für 32 Beiträge
Activity Longevity
5/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss267
Mephisto Brikett III mit 1806er Prozessor

Interessant für die Brikett-Fangemeinde:

ich hatte mir zwecks Tuning ein IIIer Brikett in der Bucht ersteigert. Ich wollte den 1802er Prozessor auslöten und durch einen 1805er ersetzen, so wie ich es in einem 12MHz-Gerät von Heiko gesehen hatte. Ich staunte nicht schlecht, als ich nach dem Öffnen sah, dass ein 1806 anstelle des 1802 verbaut war. Das Gerät ist noch nie geöffnet worden, also original, auch ist die Platine absolut unverbastelt. H&G scheint demnach statt 1802er auch 1806er verbaut zu haben.

Ich habe dann mal den Quartz mit einem 12 MHz-Typ getauscht und siehe da, mit der Original Spannung von 6V auf der Platine tut sich zwar nichts, aber ab 7.0 V läuft die Kiste, aaaaaber: die Stabilität läßt zu wünschen übrig und ein Transistor, dessen Zweck mir schleierhaft ist, wird recht heiss: da ist noch Feintuning notwendig... (wenn ich mal mehr Zeit habe)

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten