Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 11.01.2020, 15:37
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist gerade online
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.772
Abgegebene Danke: 1.027
Erhielt 2.653 Danke für 1.012 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5772
AW: Mephisto Modular/EPROM Haltbarkeit

Hallo,
warum selbst sichern? Im Paket der MessEmu von Franz sind über 300 EPROMs so ziemlich aller Geräte enthalten. Grundsätzlich kann es nicht schaden, eine Sicherungskopie zu haben, da die EPROMs neben den Reedkontakten die Dinge sind, die immer mal zum Ausfall neigen können. Auf der anderen Seite: Ich habe aktuell rund 45 Schachcomputer hier stehen ... von 1980 bis 2019. Und ich hatte bestimmt über 150 Geräte im Haus. Anzahl der Ausfälle von EPROMs in all den Jahren: 0

Ca. 20 Reedkontakte waren in den Jahren fällig und einige andere Kleinigkeiten ... die einzige doofe Geschichte war ein Defekt an einem R30 Brett ... alle anderen Sachen lassen sich in der Regel relativ einfach reparieren.

Hier passt der ansonsten recht unsägliche Autovergleich recht gut: Die Technik in den alten Brettis ist so einfach gestrickt, dass es für fast alles Ersatzteile gibt ...

Insofern: Keine Sorgen machen, sondern Spaß haben ...

Ich fürchte, das wird bei modernen Geräten wie dem King Element, dem Centaur etc. pp. in 30 oder 40 Jahren nicht mehr der Fall sein ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (11.01.2020 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (12.01.2020)