Thema: Partie: Mephisto III - MMVI
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 06.06.2011, 20:33
Benutzerbild von Tom
Tom Tom ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Freiburger Raum
Land:
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss970
AW: Mephisto III - MMVI

 Zitat von udo Beitrag anzeigen



Hier hatte ich eine Langzeitpartie Mephisto III Brikett, 6,1 Mhz, St.7 gegen den MMVI mit 10 Min./Zug gemacht. Die Partie ging über mehrere Tage, und der Mephisto III hatte langsam seine Stellung Zug für Zug verbessert, wenn auch nicht viel. Zumindestens verbesserte sich seine Bewertung stetig, bis zum 42. Zug. Was ihn da bloß geritten hat? Danach gings nur noch bergab.
Ich dachte, das er ev. bei längerer Bedenkzeit keine solchen Patzer produziert. Den fraglichen Zug muss ich bei Gelegenheit mal mit dem IIIb Modular testen.

Wie auch immer, der IIIer konnte seinen strategischen Fähigkeiten nicht ausspielen,statt siegte die größere taktische Stärke des MMVI .

Gruß, Udo
Ja, der Turm auf b1 muss von dort weg. Solange der dort steht, sind bestimmte gute Züge für Weiß nicht möglich. Besser war daher 42. Tbc1. Jedenfalls ergibt sich das nach einigen Abspielen auf meinem Atlanta. Rybka habe ich jetzt nicht befragt. Nach 42. Tbc1 scheint es ein beherrschbares Problem für Weiß zu sein, dass Schwarz den h-Bauern nimmt.

Bis auf die allerletzten Züge macht der/das Brikett III aber eine ganz passable Figur.

Gruß Tom
Mit Zitat antworten