Einzelnen Beitrag anzeigen
  #49  
Alt 16.01.2020, 20:59
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.391
Abgegebene Danke: 2.954
Erhielt 5.972 Danke für 2.069 Beiträge
Activity Longevity
17/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3391
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D+ EGR

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 18. Partie: Weiss (Saitek D+) gewinnt | Zwischenstand: 10-8 (+8 =4 -6) für den Super Forte C 6 MHz sel. 4 | ERÖFFNUNG: Sehr frühzeitig werden im Sosin-Angriff der Sizilianischen Verteidigung die Damen getauscht. | MITTELSPIEL: In dieser damenlosen Phase verschwinden ebenfalls rasch einige Figuren, ohne dass sich am Gleichgewicht der Stellung etwas ändert. | ENDSPIEL: Von der Bauernverteilung her - Weiss hat zwei verbundene Freibauern auf der a- und b-Linie und Schwarz eine Bauernmehrheit von vier gegen zwei Bauern am Königsflügel - liegen die Chancen eher bei Weiss. Schliesslich kämpfen die Kontrahenten in einem schwierigen Springer-/Bauernendspiel, wo die Gewinn- und Verlustvarianten einfach zu tief sind für unsere beiden Oldies. Nach wechselhaftem Verlauf mit verpassten Gewinn- und Remischancen hängt alles vom letzten Fehler ab. Und den begeht der Super Forte C 6 MH7 sel. 4, so dass der Saitek D+ EGR 10 MHz aus den letzten vier Partien drei Punkte geholt hat.

[Event "SuperForteCs4_SaitekD+EGR"]
[Site "Zürich"]
[Date "2019.??.??"]
[Round "18"]
[White "Saitek D+ EGR 10 MHz"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "B87"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "134"]
[EventDate "2019.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 18. Partie: Weiss (Saitek
D+) gewinnt | Zwischenstand: 10-8 (+8 =4 -6) für den Super Forte C 6 MHz sel.
4 | ERÖFFNUNG: Sehr frühzeitig werden im Sosin-Angriff der Sizilianischen
Verteidigung die Damen getauscht. | MITTELSPIEL: In dieser damenlosen Phase
verschwinden ebenfalls rasch einige Figuren, ohne dass sich am Gleichgewicht
der Stellung etwas ändert. | ENDSPIEL: Von der Bauernverteilung her - Weiss
hat zwei verbundene Freibauern auf der a- und b-Linie und Schwarz eine
Bauernmehrheit von vier gegen zwei Bauern am Königsflügel - liegen die
Chancen eher bei Weiss. Schliesslich kämpfen die Kontrahenten in einem
schwierigen Springer-/Bauernendspiel, wo die Gewinn- und Verlustvarianten
einfach zu tief sind für unsere beiden Oldies. Nach wechselhaftem Verlauf mit
verpassten Gewinn- und Remischancen hängt alles vom letzten Fehler ab. Und
den begeht der Super Forte C 6 MH7 sel. 4, so dass der Saitek D+ EGR 10 MHz
aus den letzten vier Partien drei Punkte geholt hat.} 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4.
Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bc4 e6 7. Bb3 b5 8. O-O Be7 9. f4 {***ENDE BUCH***} Bb7
10. e5 dxe5 11. fxe5 Bc5 12. Be3 Bxd4 {***ENDE BUCH***} 13. Qxd4 (13. Bxd4 {
ist üblicher, aber nicht besser, hat doch diese Fortsetzung statistisch
betrachtet eine schlechte Bilanz.}) 13... Qxd4 14. Bxd4 Nfd7 $11 {Die Spiele
stehen gleich. Weiss hat einen Einzelbauern auf e5, dafür das Läuferpaar und
die halboffene f-Linie.} 15. a4 $6 b4 16. Na2 Nc6 $15 {Die von Weiss gewählte
Zugfolge ist nicht das Gelbe vom Ei. Nun hat bereits Schwarz minimale Vorteile.
} 17. Rad1 a5 18. c3 Ndxe5 {Mit 18...Sxd4 oder 28...La6 standen zwei bessere
Alternativen zur Verfügung.} 19. Bxe5 Nxe5 20. cxb4 axb4 21. Nxb4 Rb8 22. Rd4
O-O {Wir befinden uns im Endspiel. Deshalb war 22...Ke7 stärker, denn der
König steht auf den Zentrumslinien besser, zudem befindet er sich näher zu
den weissen Freibauern.} 23. Rc1 Rfc8 24. Rxc8+ Rxc8 25. Kf2 Kf8 {Der König
eilt in Richtung Zentrum.} 26. h4 $6 {Schwer verständlich, was Weiss mit
diesem Vorstoss am Flügel, wo der Gegner die Mehrheit hat, bezweckt.} Rc1 27.
a5 Ra1 28. Rd8+ Ke7 29. Rb8 Be4 30. Rb5 {Anstelle von 30.a6 eine passive
Fortsetzung. Der Vorteil geht jetzt wieder an Schwarz über.} Ng4+ 31. Kg3 Nf6
{Ungenau, weshalb 31...Se3 =+ zu bevorzugen ist.} 32. Bc2 h6 33. Bxe4 Nxe4+ 34.
Kf3 Nd6 35. Nc6+ Kf6 36. Rb3 Nf5 $6 {Bedeutend vernünftiger war 36...Sc4, den
Springer also dort einzusetzen, wo er helfen kann, die weisse Bauernmehrheit
im Zaum zu halten.} 37. g3 (37. Ra3 Rc1 38. Nb8 Nd4+ 39. Ke4 Nb5 40. Rb3 Nd6+
41. Kd3 e5 42. a6 e4+ 43. Ke2 Nc8 44. Ke3 Ke5 45. Nd7+ Kd6 46. Nb6 $16 {
Weiss steht besser}) 37... Rf1+ $2 {Verliert ein wichtiges Tempo} (37... Ne7
38. Nxe7 Kxe7 39. Rb7+ Kd6 40. b4 g6 $11) 38. Kg4 (38. Kg2 Rc1 39. Rc3 Ra1 40.
Ra3 Rc1 41. Nb8 Nd6 42. a6 Nc8 43. Nd7+ Ke7 44. a7 Nxa7 45. Rxa7 $18 {und
Weiss gewinnt}) 38... Rc1 39. Rc3 h5+ 40. Kf3 Rg1 41. Kf2 $2 {Der Vormarsch
des freien a-Bauern lag doch auf der Hand.} (41. a6 Rxg3+ 42. Kf2 Rg4 43. a7
Ra4 44. Ra3 Rxa7 45. Rxa7 $18 {und Weiss gewinnt}) 41... Ra1 42. b4 $6 (42. Ra3
{bietet noch immer gute Gewinnchancen}) 42... Ra2+ 43. Kf3 g6 44. Rb3 {Besser
ist die interessante Variante mit 44.Ke4 usw.} (44. Ke4 Nd6+ 45. Kd4 Nb5+ 46.
Kc4 Nxc3 47. Kxc3 $18 {und Schwarz ist machtlos gegen die weissen Bauern})
44... Nd6 45. Rd3 Nb5 46. Ke4 Rc2 47. Rf3+ Kg7 48. Nd8 f5+ 49. Ke3 Kf6 {
Schwarz steht schon nicht mehr schlechter.} 50. Nb7 Rb2 51. Nc5 Rxb4 52. Rf4
Rxf4 53. gxf4 Ke7 54. Nd3 Nc7 $2 {Dieser Fehler verliert, was aber für das
Kittinger-Programm eine zu tiefe Berechnung erfordert hätte.} (54... Kd6 55.
Ne5 Kc5 56. Nxg6 Nc7 57. Nf8 Kc4 58. Nd7 Nd5+ 59. Kf3 Kb5 60. Nf8 Nc7 $11) 55.
Kd4 Na6 56. Ne5 Kd6 57. Nxg6 Nc7 58. Kc4 Kc6 59. Ne5+ Kb7 60. Nd7 $2 {Verpatzt
die Partie wieder zum Remis.} (60. Kc5 Ne8 61. Ng6 Kc7 62. a6 Nf6 63. Nf8 Ne4+
64. Kd4 Kc6 65. Nxe6 Nd2 66. Ke5 $18) 60... Ka6 $2 {Stolpert erneut in den
Verlust, weil die Verlustvariante vermutlich erneut eine zu tiefe Suche für
unsere Oldies verlangt.} ({Komodo 13.2.5 64-bit:} 60... Nd5 61. Nc5+ Ka7 62.
Nxe6 Ne3+ 63. Kb5 Ng2 64. Ng7 Nxh4 65. Nxh5 Ng6 66. a6 Ne7 67. Ng7 Nd5 68. Ne6
Ne7 69. Nc7 Ng6 70. Nd5 Nf8 71. Nb4 Ne6 72. Nc6+ Ka8 73. Kc4 Nxf4 74. a7 Ng6
75. Kd4 Ne7 76. Ne5 Kxa7 {0.00/63}) 61. Nf6 Kxa5 62. Kc5 {Jetzt dringt noch
der König ein, und das bedeutet das Ende.} Nd5 63. Nxd5 exd5 64. Kxd5 Kb5 65.
Ke5 Kc6 66. Kxf5 Kd6 67. Kg5 Ke6 {Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (26.01.2020), Egbert (17.01.2020), IvenGO (16.01.2020), marste (16.01.2020), paulwise3 (16.01.2020)