Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Partien und Turniere (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Turnier: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01) (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=5911)

Frank Quisinsky 05.04.2019 00:54

Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hallo zusammen,

wie bereits erläutert war ich mit der Teilnehmerliste meines Turniers nicht zufrieden. Daher habe ich das Feld ergänzt. Der SciSys Turbo 24-K wurde herausgenommen. Auch spiele ich selbst nicht aktiv mit, möchte ein reines Schachcomputerturnier.

Auslosung Runde 01:

http://www.amateurschach.de/swiss-1/runde-01.jpg

Kurze Erläuterungen:

- blau (eprom Ergänzungen)
- grün (getunte Geräte)
- dunkelrot (keine klassischen Schachcomputer)
- schwarz kursiv in Klammern (Hinweise zu MHz Zahlen, oft gibt es unterschiedliche Varianten).

Nachfolgend eine Übersicht zu den eingesetzten Schachcomputern. Mit "Neu" wurden die Änderungen zu meinem ersten Turnier Versuch deutlich gemacht. Hinzu kommen noch die beiden Programme die auf der DGT Pi spielen.

= 13 neue Geräte + DGT Pi Wasp v3.60 + DGT Pi CT800 v1.34.32 + Mephisto Risc II unter der Simulation von Franz Huber. Ich nutze also lediglich eine Simulation, weil mir das Risc II Modulset einfach zu anfällig bzw. in einem ordentlichen Zustand schwierig zu bekommen ist.

= 16 Änderungen

http://www.amateurschach.de/swiss-1/uebersicht-1.jpg
http://www.amateurschach.de/swiss-1/uebersicht-2.jpg

Die dargestellten Elo Berechnungen sind nur für die Startrangliste in Swiss Chess 9.11 von Interesse. Ich orientiere mich an den Elo-Werten der SSDF -30 Elo. Ferner habe ich einen Durchschnitt der beiden Schachcomputer.info Elolisten zuzüglich der SSDF gebildet.

-30 Elo
Das sind die durchschnittlichen Elozahlen, die ich aus meinen eigenen Datenbanken generiert habe (-30 zur SSDF im Durchschnitt).

Und abschließend dann die Einstellungen zu den Geräten:

http://www.amateurschach.de/swiss-1/einstellungen-1.jpg
http://www.amateurschach.de/swiss-1/einstellungen-2.jpg

Es sind 420 Partien nach Schweizer-System, 15 Runden, zu spielen. Das wird natürlich Zeit in Anspruch nehmen. Ich rechne mit 2 Jahren.

Die Partien füge ich mit Kommentaren in den Threads der jeweiligen Runden ein. Damit es nicht unübersichtlich wird, starte ich für jede Runde einen neuen Thread. Die Rundentabellen aktuallsiere ich nach gespielten Partien. Nach Abschluss einer jeden Runde stelle ich die Partien als *.pgn und *.cbh Datenbanken zur Verfügung.

Es geht ca. am 15.04.2019 los.
Bis dahin muss ich noch ein paar Dinge vorbereiten. Auch sind noch 4 Geräte beim Tuner und John Stanback ist mit Wasp 3.60 noch nicht fertig.

Viele Grüße
Frank

Frank Quisinsky 05.04.2019 01:37

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hallo zusammen,

alles nicht so einfach?!

Es sind 11 "neue" Geräte (zum abgebrochenen ersten Turnier), zuzüglich der beiden Engines unter der DGT Pi, der Simulation vom Mephisto Risc II und ein Gerät wurde ausgetauscht (Mephisto Modular Magellan wurde erstetzt durch Mephisto Atlanta 32 MHz, hatte ich gerade vergessen).

Somit tauchen 12 in der nachfolgenden Liste als "NEU" auf, ohne die beiden Engines die unter der DGT Pi spielen.

So stimmt es!

Denke das Teilnehmerfeld ist nun deutlich spannender geworden!

So kann es dann laufen bis dieses verfluchte Turnier beendet ist.
Werde also auf keinen Fall nochmals abbrechen und hoffe das die Geräte gut gelaunt piepsen (ohne Ausfälle) bis zum Turnierende.

Gruß
Frank

applechess 05.04.2019 08:28

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Zitieren:

Zitat von Frank Quisinsky (Beitrag 79764)
Hallo zusammen,

wie bereits erläutert war ich mit der Teilnehmerliste meines Turniers nicht zufrieden. Daher habe ich das Feld ergänzt. Der SciSys Turbo 24-K wurde herausgenommen. Auch spiele ich selbst nicht aktiv mit, möchte ein reines Schachcomputerturnier.

Auslosung Runde 01:

Es geht ca. am 15.04.2019 los.
Bis dahin muss ich noch ein paar Dinge vorbereiten. Auch sind noch 4 Geräte beim Tuner und John Stanback ist mit Wasp 3.60 noch nicht fertig.

Viele Grüße
Frank

Hallo Frank
Wer solche Tabellen produziert, auf den muss "I like
computer chess" mehr als zutreffen :)
Gruss
Kurt

Frank Quisinsky 05.04.2019 17:13

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hi Kurt,

wenn ich an die FEOBOS Tabellen von Klaus denke wird mir ganz schwindelig. Bei 16 Millionen Formeln in einer Excel. Damit Excel im Limit bleibt mussten um 10 Millionen Formeln in Macros rein. Das hier ist noch harmlos und dient nur zur Übersichtlichkeit. Natürlich hat Klaus Wlotzka auch an dieser Excel Hand angelegt hat. Gibt im Grunde nichts was ihm da entgeht.

Aber in der Tat, ich bin und war immer ein großer Fan vom Computerschach. Egal was ich machte, es hat mir immer Spaß gemacht und versuchte immer alles was in meiner Macht stand so gut es geht umzusetzen.

Die dargestellten Tabellen könnten noch upgedatet werden?!

Heute gab mir mein Tuning-Chef die Rückmeldung ...
Atlanta läuft stabil mit 40Mhz!!
Scheint eine Höllenmachine zu werden bzw. ist jetzt eine!

Insofern muss ich das bei den Tabellen noch ändern. Damit ist der Atlanta nun der stärkste Schachcomputer von den ganzen Plastikgeräten die ich habe.

Gruß
Frank

Chessguru 05.04.2019 18:14

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hallo Frank,

tolles Turnier. Bin gespannt, wie es ausgehen wird.... so in 10 Jahren? ;)

Schon heftig, was du dir da vorgenommen hast.

Gruß
Micha

Frank Quisinsky 05.04.2019 18:36

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hi Micha,

länger als 2 1/2 Jahre sollte es auf keinen Fall werden. Aber wie ich mich kenne habe ich das in 2 Jahren durch.

Teilnehmerfeld gefällt mir jetzt auch richtig gut.
Vor allem noch mit Wasp, CT800 und Risc II.

Habe noch ein Ersatzgerät im Feld: Fidelity Excellence EP12!

Gruß
Frank

PS: John lässt viele Testpartien bei der Wasp Spielstufen Anpassung laufen. Das schaut schon richtig gut aus. Wird mit dem Release nicht mehr lange dauern. Habe gestern mal gegen den CT800 10 Partien auf Level 8 gespielt. Bin im 10 Minuten Schnellschach schrecklich unter gegangen mit 3.5 : 6.5. Vielleicht doch stärker als nach CCRL Vergleichswerte berechnet. Wahrscheinlicher ist eher, ich spiele mit den Jahren immer schlechter.

Chessguru 05.04.2019 20:34

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hi Frank,

wir hatten ja schon per Mail darüber gesprochen, John soll sich in Sachen Elo-Einstufung nicht zu viel Arbeit machen.

Wie Rasmus im CT800 Thread geschrieben hat, es sollte Pi mal Daumen passen. Viel wichtiger ist doch die Tatsache, die neue flexible Wasp Engine stellt mit ihren neuen Elo-Stufen einen riesigen Zugewinn dar und erinnert an die legendäre Glasgow Engine. Ich finde es unglaublich, wie eine Engine selbst bei geringen NPS ein sinnvolles Spiel aufziehen kann. Diese Engine in einem Schachcomputer wäre genial. Wobei sich neben der Pi auch der Pewatronic anbieten würde. Und ich gestehe, kann gerne kostenpflichtig sein. Wäre mir die Sache definitiv wert.

Gruß
Micha

Frank Quisinsky 05.04.2019 21:49

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hi Micha,

John arbeitet sehr genau bevor es zu einer Release Version kommt. Persönlich unterstützte ich natürlich jede Idee rund um Wasp. Wasp in Schachcomputer wäre genau mein Anliegen. Wasp ist in jeder Hinsicht hierfür perfekt geeignet. Bei der gewaltigen Engine Vielfalt gehen leider Geheimtipps zusehend unter. Immer mehr wird selbstverständlich und oberflächlich. Natürlich gibt es unzweifelhaft auch noch andere sehr gute Engines in deren Entwicklung die Programmierer sagenhaft viel Power stecken.

John hat zwar immer ein offenes Ohr für mich aber er ist und bleibt natürlich der Chef im Ring. Alles ist auch immer eine Frage der Animation. Müsste an der eigenen Webseiten rund um Wasp viel mehr machen. Steht auch auf meiner Liste. Zur Zeit bin ich eher K.O. von der Beschaffungsphase der vielen Schachcomputer und noch immer von dem sehr intensiven FEOBOS Buch Projekt. Die Durchführung von diesem Projekt war ein echter Kraftakt.

Wir bekommen das schon hin mit Wasp, sehe das alles ganz positiv. Der erste Schritt mit der DGT Pi wäre ja gemacht.

Freue mich sehr das Du das Projekt unterstützt und befürwortest. Mein Einfluss ist heute eher gering, weil ich kaum noch Schachaktivitäten laufen habe.

Sehe Wasp auch als Engine für zukünftige Schachcomputer Projekte. Schon allein deswegen ist es wichtig das die Umsetzung der Abstufung von Elo so gut es geht direkt funktioniert.

Viele Grüße
Frank

Mythbuster 05.04.2019 22:11

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hallo Frank,
ich habe die Tage ein paar Partien mit Wasp auf dem DGT PI gespielt und bin insgesamt sehr angetan. Wie Dir Micha ja bereits schrieb, könnte man die Elo Werte noch ein wenig "eichen", damit sie besser in unsere Liste passen. ;)

Ansonsten spielt Wasp ein schönes und gleichmäßiges Spiel, keine Partiephase wird vernachlässigt, selbst im Endspiel fällt er nicht ab. Auch funktionieren die Elo Stufen an sich wirklich gut (abgeshen davon, dass die Werte jeweils ca. 200 Punkte höher sein sollten, dann würde es gut zu den alten Brettis passen).

Er macht keine "unsinnigen" Züge oder stellt Figuren einfach ein ... nein, selbst in den unteren Stufen wirkt das Spiel sehr natürlich.

Für den DGT PI sind Wasp und CT800 die ultimativen Bereicherungen und werten das Teil absolut auf.

Ich stimme Micha zu: Wasp sollte auch in Computer wie den Pewa oder Rev II ... das Programm wäre auch hier ein absoluter Zugewinn!

Hätte sich DGT bei ihrem Centaur für Wasp anstatt SF entschieden, hätte ich ihn mir schon bestellt ... ;)

Ich mochte damals Zarkov 2.6, dies ist ein mehr als würdiger Nachfolger, dazu noch kostenlos, unglaublich! Tolle Arbeit von John!

Viele Grüße, auch an John,
Sascha

Frank Quisinsky 05.04.2019 22:56

AW: Swiss -1-, Chess Computer (Runde 01)
 
Hi Micha,

nur sollten dann die Verantwortlichen von Pewatronic und Rev II sich direkt an John wenden. Ich vermittle natürlich gerne und würde das befürworten. Man kann mich ja leicht über mein Kontaktformular auf meinen Seiten kontaktieren. Sollte jetzt nur kein Schnellschuss gemacht werden. Meines Erachtens wäre es zunächst wichtig das John in Ruhe die Version 3.60 fertig stellt.

Hatte mal aufgeschnappt das der Programmierer von Pewatronic Programme mit offenen Sourcen bevorzugt. Die Wasp Sourcen liegen nicht offen und auch das finde ich richtig. Sonst gibt es wieder x Kopien. Solche Programme, die in so langer Zeit entwickelt wurden sollten etwas besonderes bleiben (persönliche Meinung). Auch hat John in der Vergangenheit ja dahingehend mit GnuChess wirklich genug gemacht.

Es gibt ja auch noch den Userwunsch der Android Version. Auch möchte John die Möglichkeit anbieten, dass der User Spielstile selbst erstellen kann. Auch das würde sich bei Wasp aufgrund der genialen Einstellungen in der wasp.rc regelrecht aufdrängen. John hat das schon länger im Kopf und arbeitet seit längerer Zeit darauf hin (Spielstile).

Ja, die Elo ist bei der Testversion ist bei den niedrigen Stufen 200-250 zu niedrig. Das wird gerade angepasst. John testete auf einem Excellence und lässt gerade die niedrigen Spielstufen gegen andere Programme und im Selbstplay gegeneinander antreten. 50 Stellungen pro Sekunde ist ca. Excellence 3MHz Spielstärke, einfach unglaublich! John hat auch schon viele Test-Ergebnisse und vor allem die wichtige Formel für die Umsetzung entwickelt.

Die Formel und die genauen Abstufungen habe ich schon. Wenn die Release Version fertig ist setze ich das alles in die Wasp News mit weiteren Infos von John. Freue mich auch das Rasmus unterstützt hat, das wird natürlich bei der Release Version alles entsprechend erwähnt.

Auch habe ich die Möglichkeiten ein größeres Image File direkt auf meine Webseite abzulegen. Andreas von Hostix (mein Provider) hat damit überhaupt gar kein Problem.

Alles steht auf grün!!

Viele Grüße
Frank

Werde John auf Deinen Beitrag hinweisen, wird er sich freuen!!
Und ich freue mich das ich hier etwas mehr Gehör finde rund um Wasp und auch eine Unterstützung sehe. Das hat alles auch nichts mit Fan Getue zu tun, denn es ist definitiv Fakt. Die Stärken von diesem Programm können leicht anhand der unzähligen Partien die auf meinen Seiten liegen überprüft werden. Mit Wasp als Engine kann ein super geiler Schachcomputer konzipiert werden und ich bin mir sicher das die Anwender dieses Programm lieben werden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:00 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info