Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Partien und Turniere (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Test: Rebel Mystery Modul (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=6150)

mclane 01.04.2020 11:47

Rebel Mystery Modul
 
1 Anhang/Anhänge
Dank der Hilfe von ein paar Schachfreunden aus der Szene ist es mir doch tatsächlich gelungen ein Rebel Mystery Modul aufzutreiben.
Dieses Modul das vielleicht irgendwann 1985 oder um den Dreh entwickelt wurde, jedenfalls vor der WM in Köln bei der ja schon der normale Rebel mit Accelerator Karte und Fön mitspielte, wurde nie veröffentlicht da der Programmierer mit der aus 4KB RAM gewonnenen Spielstärke für sein Programm auf der Hardware unzufrieden war. Man baute daher eine neue Platine mit 8 KB RAM.
Das Programm Ed Schröders das auf der MM2 Platine lief kam nie in den Handel.

Mein Dank geht an Helmut Hoffmann, Wolfgang Zugrav und vor allem dann an
Erik Stillum aus Norwegen der so freundlich war mir das Rebel Mystery Modul zur Verfügung zu stellen.

Einer der Vorbesitzer hat es als MM2 für den Mobil bezeichnet.
Höchstwahrscheinlich läuft es also sogar (im Gegensatz zum B+P und MM2) im Mephisto Mobil.

Das Modul zeigt die Suche geteilt in M und S an.
Bei einer Turniereinstellung von Level 6 kann man in Ruhe zusehen wie es M1 und S4 und später M2 und S5 anzeigt.
Die Bewertung ist in gewohnter Weise schröderianisch.

Eine Idee wäre jetzt ein mindestens 20 Partien umfassendes Match gegen den Hauptkonkurrenten auf derselben Platine, den
MM2. Natürlich wie immer auf 40/120.

Desweiteren könnte ich mir die Einbindung des Gerätes in mein GM Petrosian vorstellen, da dort der normale Rebel5 und ein MM2 (dort aber mit 7.4 MHz) mitspielt. Denkbar wäre aber auch ein Turnier mit einem normalen MM2 (3.7 MHz) und etwas leichteren Gegnern.

mclane 01.04.2020 13:37

AW: Rebel Mystery Modul
 
1 Anhang/Anhänge
Es fängt gleich schon mit der ersten Match-Partie an:
Rebel Mystery Modul gegen MM2

Boris 01.04.2020 18:30

AW: Rebel Mystery Modul
 
Wenn das mal kein Aprilscherz ist
Sieht aus wie ein B&P Modul :)

mclane 01.04.2020 20:07

AW: Rebel Mystery Modul
 
Kein April Scherz. Ich plane den doch nicht 15 Jahre oder mehr im Voraus....

Ein B+P würde auch im Display nicht S05 anzeigen. B+P und MMII zeigen nur eine Komponente an, nämlich M und dann eine Suchtiefe.
Siehe Foto Anzeige Gerät links.

mclane 03.04.2020 15:01

AW: Rebel Mystery Modul
 
1 Anhang/Anhänge
Die erste Partie zwischen den beiden Konkurrenten mit derselben Hardware Platine ging unentschieden aus.
Zwar hatte der Prototyp im Mittelspiel einen schönen Stellungsvorteil herausgearbeitet, schaffte es aber nicht diesen zu verstärken.

Als es dann zu einer blockierten Stellung mit gleichfarbigen Läufern kam,
war das Remis zementiert.
Die Geräte zogen noch ein wenig umher, ansonsten tat sich wenig.

Bis auf einen Moment wo der Prototyp sehr lange rechnete.
Nach einer halben Stunde unterbrach ich den Rechenvorgang, auch um zu sehen ob das Programm nicht abgestürzt war. Danach rechnete er normal weiter.


Aber seht selbst:


[Event "40/120 Rebel Mystery Modul"]
[Site "SCW"]
[Date "2020.04.01"]
[Round "1"]
[White "Rebel Mystery Modul"]
[Black "Mephisto MM2"]
[ECO "D33"]
[Result "1/2-1/2"]

1. c4 e6 2. d4 d5 3. Nf3 c5 4. cxd5 exd5 {"} 5. Nc3 Nc6
6. g3 c4 7. Bg2 {"} Bb4 8. O-O Nge7 9. Bg5 O-O {"} 10. a3
Bxc3 {M7 -0,02} 11. bxc3 {M4 S7 -0,24} Qa5 12. Qd2 {M4 S7
+0,17} Ng6 13. Rfb1 b6 14. a4 {+0,21} a6 15. Qc2 {+0,17}
Bb7 {-0,01} 16. Bh3 {M3 S6 +0,23} Rae8 {-0.00} 17. Bd7 Rb8
18. Bf5 Rbe8 {-0,02} 19. Qb2 {M3 S6 +0,30} Ba8 20. Bd7 Rb8
21. Qc2 Nce7 22. Nh4 {M3 S6 +0,35} Rb7 {M8 -0,00} 23. Nxg6
{M4 S7 +0,40} Nxg6 24. Bf5 Rc7 25. Bf4 {M3 S6 +0,40} Nxf4
{M7 +0,09} 26. gxf4 {M4 S7 -0,42 Da ist aber jemand sehr
überrascht !!} Kh8 27. Qb2 Rc6 28. Qc2 {0,00} g6 29. Bh3
{M5 S8 -0,01} f5 30. Bg2 Bb7 31. Bh1 Re6 32. Bf3 Rfe8
33. h4 {M5 S8 -0,06} h5 34. e3 Kh7 35. Kh2 {M4 S7 -0,09}
Bc6 36. Qb2 Rb8 37. Qc2 Rd8 38. Kg1 {M4 S7 -0,08} Rde8
39. Qb2 Bb7 40. Kh2 R8e7 41. Kg1 Rf6 42. Kh2 Bc8 43. Qb4
Qxb4 44. Rxb4 Bb7 45. Rg1 a5 46. Rb2 Rd6 47. Bh1 Ba6
48. Bg2 Bb7 49. Bf3 Ba6 50. Rgb1 Ree6 51. Ra1 Bb7 52. Bg2
Re7 53. Rab1 Ree6 54. Re1 Re8 55. Bf3 Ba6 56. Reb1 Ree6
57. Ra1 Bb7 58. Rg1 Re7 59. Re1 Ba6 60. Kg1 Bb7 61. Kg2 Ba6
62. Kh2 Re8 63. Bg2 Bb7 64. Kh1 Ba6 65. Reb1 Ree6 {an
dieser Stelle rechnete das Modul sehr ausgiebig M9 S12, mit
einer 0.00 Bewertung. Ich denke es versuchte mit einer
Stellungswiederholung klar zu kommen. } 66. Bf3 {nach einer
halben Stunde habe ich dann den Zug abgebrochen, allein
auch um zu sehen ob das Gerät überhaupt noch auf Tasten
anspricht. Alles normal soweit. } Bb7 67. Rg1 Rd7 68. Kh2
1/2-1/2



Ich habe mitunter in der Eröffnungsphase und im Mittelspiel Rechentiefen und Bewertungen des Gerätes aufgeschrieben damit ihr einen besseren Eindruck bekommt.

hap 04.04.2020 16:54

Re: Rebel Mystery Modul
 
A ROM dump would be great so other people can analyze it too =)
But! I completely understand if you don't want to share the rom of such a rare machine.

More realistic request: can you make photos of the PCB?

mclane 04.04.2020 21:05

AW: Rebel Mystery Modul
 
I am not the owner of the module. I am only testing it. I got it for testing purposes.

And so I am doing 40/120 games. And hopefully we will all enjoy it.
And find out what this software is doing. Or find out about the origin.

The picture in Schachcomputer.info is made from helmut Hoffmann.
He once bought the module beeing inside a mephisto Mobil.
https://www.schach-computer.info/wik..._Mystery_Modul

mclane 04.04.2020 23:11

AW: Rebel Mystery Modul
 
Ich habe mal nachgelesen, bei der WM in Amsterdam 1985 hat Ed Schröder in der Amateurgruppe mitgespielt. Auch Frans Morsch.
Der letztere auf einem Apple 2e. Nun hat dieser auch einen 6502, allerdings nur auf 1 MHz.
Und Ed Schröder ? Der soll auch einem „umgestrickten B+P Modul“ gespielt haben.
Während Frans Morsch mit 7 aus 7 den Amateur Titel holte, konnte Ed nur 4 aus 7 holen.
Man könnte vielleicht versuchen diese Partien zu reproduzieren.

mclane 05.04.2020 12:08

AW: Rebel Mystery Modul
 
In Der 2. Turnierpartie gegen den MM2 musste der Rebel Mystery ganz klar die Segel streichen und verlor gegen seinen Konkurrenten:


[Event "40/120 Rebel Mystery Modul"]
[Site "SCW"]
[Date "2020.04.03"]
[Round "2"]
[White "Mephisto MMII"]
[Black "Rebel Mystery Modul"]
[ECO "D35"]
[Result "1-0"]

1. Nf3 d5 2. d4 Nf6 3. c4 e6 4. Bg5 Be7 5. cxd5 {"} exd5
6. Nc3 Nbd7 7. e3 O-O {"} 8. Bd3 c5 9. O-O c4 10. Bb1 Qa5
11. a4 Bb4 12. Qc2 Re8 13. Bf4 {+0,03} Nb6 {-0,46} 14. Nb5
Bd7 {-1,31} 15. Nc7 {+1,03} Bxa4 {-1,30} 16. Nxe8 Rxe8
17. Qf5 Nc8 {-1,31} 18. Bh6 {+1,11} Re6 19. Ng5 {+1,15} g6
{-1,47} 20. Qf3 {+1,21} Rd6 {-1,69} 21. Bc2 b5 {-1,74}
22. Bxa4 bxa4 23. e4 {+1,28} dxe4 {-1,58} 24. Nxe4 Nxe4
25. Qxe4 Re6 {-1,81} 26. Qb7 Nd6 27. Qc6 a3 {-1,99}
28. bxa3 Bc3 29. d5 Re8 30. Qxd6 Bxa1 31. Qc6 Rd8 {-2,21}
32. Rxa1 Qxd5 33. Qxd5 Rxd5 34. Rb1 Rd8 35. Kf1 Rc8 {-1,95}
36. Rb7 c3 37. Rxa7 c2 {-2,06} 38. Bc1 h5 39. Ke2 f6
{+2.99} 40. Kd3 f5 41. Rb7 g5 42. Rb5 h4 {-3,52} 43. Rxf5
g4 44. Rg5+ {+5,73} Kf7 45. Rxg4 Rc6 46. Rxh4 Rg6 47. g3
{+6,71} Rc6 {-6,42} 1-0


hap 05.04.2020 12:32

Re: Rebel Mystery Modul
 
Yup, hardware matches MMII and B&P.
The keypad is the same as MMII, so I guess that's the module they used.

*edit*
The little sticker on the photo you posted in your opening post, does that say "MM III"?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:01 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info