Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Die ganze Welt der Schachcomputer (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=2)
-   -   Studie: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=3531)

spacious_mind 22.05.2010 16:41

Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Ich hatte mir neulich einen alten Laptop gekauft. Es ist ein Tandy 2800 HD mit 12 MHz. Ich wollte mal sehen was so ein altes geraet mit Schachspielen kann oder nicht kann und die geschwindigleit und staerke vergleichen gegenueber Brett Schachcomputers und alte Heim Computers.

Tandy 2800 HD 12MHz

http://spacious-mind.com/forum_repor...ndy_2800hd.gif

Baujahr: 1990
Prozessor: i80C286
Takt: 12 MHz
RAM: 1024K
Festplatte: 20MB
Bildschirm: Backlit Supertwist LCD Panel Display (640 x 400)
DOS: 3.3 mit Norton Commander
Original Preis: $3500,00

Gluecklicherweise viele alte DOS Schachprogramme funktionieren mit diesen alten Laptop PC. :victoria:

Als erstes wollte ich aber mal schauen welche Schachprogramme kompatibel sind ueber diverse Schachsysteme und ich sah das Chessmaster 2000 und Chessmaster 2100 vieleicht die besten Test Kandidaten sind, weil diese programme gibt es fuer DOS, C64, Atari 400/800, Amiga, Atari ST und Apple II :top:

Fuer den ersten Test um zu vergleichen wie der i80C286 12Mhz gegen den 6502 C64 mit 1.022 MHz (NTSC) liegt, benuetzte ich diese Matt-in-4 Stellung um zu beobachten wie schnell Chessmaster 2100 braucht die Loesung zu finden mit den i80C286 12Mhz und C64:



Der i80C286 12Mhz brauchte 15 Sekunden
Der C64 brauchte fasst genau 60 Sekunden


Super! Was fuer ein glueck dachte ich. Das koennte vielleicht bedeuten das der i80C286 12Mhz vielleicht genau 4 mal schneller ist als ein 6502 C64 mit 1MHz!

So als erstes Testspiel spielte ich dann ein Spiel mit den normalen C64 Chessmaster 2100 gegen den i80C286 12Mhz Chessmaster 2100.

[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.21"]
[Round "1"]
[White "Chessmaster 2100 C64, 60/30."]
[Black "Chessmaster 2100 12 MHz, 60/30."]
[Result "0-1"]
[ECO "D85"]
[WhiteElo "1800"]
[BlackElo "1800"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "74"]
[EventDate "2010.05.20"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 {Chessmaster 2100 C64 out of book} 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 5.
e4 Nxc3 6. bxc3 Bg7 7. Nf3 c5 8. Bb5+ {Chessmaster 2100 12 MHz out of book} Nd7
9. O-O O-O 10. Bf4 Qa5 11. Bxd7 Bxd7 12. Rb1 Bc6 13. Qc2 Rad8 14. d5 Ba4 15.
Qe2 b5 16. Be3 Qc7 17. Qd2 f5 18. Bf4 Qb7 19. e5 Qxd5 20. Qe3 a5 21. Ng5 Qc4
22. Rb2 Rd3 23. Qc1 Rfd8 24. Rd2 Rxd2 25. Bxd2 Bxe5 26. Re1 Bf6 27. Bf4 Bxc3
28. Ne6 Rd3 29. Bc7 Bxe1 30. Qxc4 bxc4 31. Kf1 Bb4 32. g4 Rd1+ 33. Kg2 c3 34.
gxf5 c2 35. Bf4 Bd2 36. Bxd2 Rxd2 37. fxg6 c1=Q 0-1



Wie erwartet und erhofft schlug der i80C286 12Mhz den C64 ziemlich schnell und einfach.

Fuer den zweiten Test stellte ich dann den WinVice Emulator auf 400% (4 MHz) und spielte Chessmaster 2100 noch mal auf beide Systeme:

[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.21"]
[Round "1"]
[White "Chessmaster 2100 12 MHz, 60/30."]
[Black "C64 4MHz/64KB Chessmaster 2100, 30/60."]
[Result "1-0"]
[ECO "C44"]
[WhiteElo "1800"]
[BlackElo "1800"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "107"]
[EventDate "2010.05.21"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. c3 {C64 4MHz/64KB Chessmaster 2100 out of book} Nf6 {
Chessmaster 2100 12 MHz out of book} 3. Nf3 Nc6 4. d4 Nxe4 5. Bd3 d5 6. Bxe4
dxe4 7. Nxe5 Nxe5 8. dxe5 Qxd1+ 9. Kxd1 Be6 10. Nd2 Rd8 11. Ke2 Bf5 12. Ke3
Bc5+ 13. Kf4 Bg6 14. Nxe4 Bxe4 15. Kxe4 Bxf2 16. Rf1 Bc5 17. Bf4 O-O 18. b4 Bb6
19. Rad1 f5+ 20. exf6 Rde8+ 21. Kd3 Rxf6 22. Bg3 Re3+ 23. Kd2 Re8 24. Rxf6 gxf6
25. Kc2 Kf7 26. Rd7+ Re7 27. Rxe7+ Kxe7 28. c4 c5 29. a3 cxb4 30. axb4 Bd4 31.
c5 Be5 32. Bxe5 fxe5 33. Kd3 a6 34. g4 Kf6 35. h4 Ke6 36. Ke4 Kf6 37. g5+ Kg6
38. Kxe5 h6 39. gxh6 Kxh6 40. h5 Kxh5 41. Kd6 Kg4 42. Kc7 a5 43. bxa5 Kf3 44.
Kxb7 Ke2 45. c6 Kd3 46. c7 Kd4 47. c8=Q Ke3 48. a6 Kd3 49. a7 Kd4 50. a8=Q Ke3
51. Qe6+ Kf2 52. Qf8+ Kg1 53. Qg4+ Kh2 54. Qh6# 1-0



Obwohl der i80C286 12Mhz das Spiel wieder gewinnt, war das Spiel diesmal ziemlich knapp und ich merkte viele Ponderzuege. Ich werde mit dieser Einstellung bestimmt noch viele Spiele spielen zwischen diese beiden Systeme mit C64 auf 4MHz um zu sehen ob sie tatsachlich gleich sind.

Aber, nach dieses Spiel dachte ich, ok der i80C286 hat 1024 MHz RAM und ich weiss auch nicht genau wieviel RAM Chessmasster 2100 bei Ihn benuetzt und auch nicht genau wieviel RAM C64 Chessmaster 2100 zur verfuegung hat. So spielte ich noch ein weiteres Spiel mit C64 Chessmaster 2100 4 MHz und diesmal mit RAM Einstellung 128KB anstatt 20KB. Hier ist das spiel:

[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.21"]
[Round "2"]
[White "C64 4MHz/128K Chessmaster 2100, 30/60."]
[Black "Chessmaster 2100 12 MHz, 60/30."]
[Result "1-0"]
[ECO "A34"]
[WhiteElo "1800"]
[BlackElo "1800"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "61"]
[EventDate "2010.05.21"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. c4 c5 2. Nc3 e6 {C64 4MHz/128K Chessmaster 2100 out of book} 3. e4 {
Chessmaster 2100 12 MHz out of book} Ne7 4. d4 cxd4 5. Qxd4 Nbc6 6. Qd6 Nd5 7.
Qg3 Nxc3 8. bxc3 d6 9. Nf3 Be7 10. Bd3 O-O 11. O-O Bf6 12. Bg5 Bxg5 13. Nxg5
Qa5 14. e5 Qxe5 15. Bxh7+ Kh8 16. Qh4 Qxg5 17. Qxg5 Kxh7 18. Rad1 Rd8 19. Qf4
e5 20. Qxf7 Bg4 21. Qxb7 Bxd1 22. Rxd1 Rdc8 23. Qf7 Rf8 24. Qh5+ Kg8 25. Rxd6
Rac8 26. Rd7 Rcd8 27. Qg4 Rxd7 28. Qxd7 Rd8 29. Qe6+ Kf8 30. h4 Nb8 31. Qxe5 {
Chessmaster 2100 12 MHz resigns} 1-0



Diesmal gewinnt C64 Chessmaster 2100 mit 4 MHz und 128KB RAM!!

So ich muss naturlich noch viele spiele spielen zwischen diese beiden Einstellungen aber habe jetzt schon ein gutes gefuehl das der Tandy i80C286 12Mhz den 6502 C64 Prozessor mit 4 MHz entspricht. Und das bei den C64 Emulator die RAM vergroesserung auch was in der Spielstaerke vielleicht was ausmacht!!

Wenn das so irgendwie richtig ist dann kann ich jetzt schon Super Turniere spielen zb wie ein 5MHz turnier wo die Programme so wie M-Chess Pro 3.5, Fritz 2.51, Rexchess230, Zarkov2.5 usw mit dabei spielen bei den Tandy i80C286 12Mhz und C64 Programme dabei sind mit entweder 4 MHz oder 5 Mhz und vielleicht 128KB RAM anstatt 20KB RAM (Normal fuer ein C64) und gegen 5 Mhz compies so wie Nigel Short, Polgar, Academy usw :)

So noch ein paar spiele hier mit meinen neunen 6502 4 MHz :D (Tandy i80C286 12 MHz) gegen den Novag Obsidian. (Ich moechte ja auch noch herausfinden wie stark die Schachprogramme waren gegenueber unsere Dedicated Computers)

In den ersten zwei Spiele spielte der Novag Obsidian gegen den Chess Friend 2 von Gyula Horvath. Das Programm stammt eigentlich von das Weltmeister Program Pandix:

ChessFriend Chess Program (1991)


by Gyula and Zsuzsa Horvath



http://spacious-mind.com/forum_repor...ess_friend.gif



ChessFriend was written by Gyula Horvath (1962) and Zsuzsa Horvath (1964). Both of them are electrical engineer by profession. They have two daughters, Ditta (1991) and Nelli (1992).
He is currently the project manager of CompuServe Hungary which is to be launched in Hungary on the 1st of September 1993. Zsuzsa is currently at home on child care holiday. Meanwhile she is studying marketing at the Open Business School.
Gyula started chess programming on a C64 in 1985.In 1986 he participated in Dallas with his Atari chess program which he wrote in three months. In 1987 he changed to IBM PC.
Since then he designs and codes the thinking algorithm, Zsuzsa creates the graphics and tests the program. In 1987 Pandix won the Amateur World Champion title at the Micro WCCC. In 1988 and in 1989 it won both the Amateur and PC World Champion title.



[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.19"]
[Round "1"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Chess Friend 2 12 MHz, 30S."]
[Result "1-0"]
[ECO "D53"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "121"]
[EventDate "2010.05.19"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. c4 e6 2. d4 Nf6 3. Nf3 d5 4. Nc3 Be7 5. Bg5 h6 {Novag Obsidian out of book}
6. Bxf6 Bxf6 7. e4 dxe4 8. Nxe4 O-O 9. Nxf6+ Qxf6 10. Be2 {
Chess Friend 12 MHz out of book} Nc6 11. O-O Rd8 12. Qb3 Nxd4 13. Nxd4 Rxd4 14.
Rad1 c5 15. Bf3 Qe7 16. Rfe1 Rh4 17. Qc3 Rf4 18. b3 Qf8 19. Qe5 Rh4 20. Rd6 Rb8
21. Red1 Bd7 22. Rxd7 Re8 23. Bxb7 g6 24. Bf3 a6 25. Qf6 Rd4 26. R7xd4 cxd4 27.
Rxd4 Qc5 28. Rd7 Rf8 29. Qc3 Qf5 30. a3 Rb8 31. b4 Rc8 32. Qd4 Qb1+ 33. Bd1 Qf5
34. g4 Qg5 35. Rxf7 Kxf7 36. Qd7+ Qe7 37. Qxc8 a5 38. Qc5 Qd7 39. Bf3 axb4 40.
axb4 Qd2 41. h4 Qf4 42. Kg2 Ke8 43. Qc6+ Ke7 44. Qe4 Qf6 45. c5 g5 46. Qb7+ Ke8
47. c6 gxh4 48. c7 h3+ 49. Kg3 Qe5+ 50. Kxh3 Qc3 51. c8=Q+ Qxc8 52. Qxc8+ Ke7
53. b5 Kf6 54. Qc3+ e5 55. b6 Ke6 56. Qc4+ Kd6 57. b7 Ke7 58. b8=Q e4 59. Qxe4+
Kf6 60. Qee5+ Kf7 61. Qbe8# 1-0




In dieses erste Spiel da machte Chess Friend schon ganz frueh fehler und Novag Obsidian gewann das spiel ziemlich einfach.

[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.20"]
[Round "2"]
[White "Chess Friend 2 12 MHz, 30S."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "0-1"]
[ECO "D25"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "130"]
[EventDate "2010.05.20"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. d4 d5 2. c4 dxc4 3. Nf3 Nf6 4. e3 Bg4 5. Bxc4 e6 6. h3 Bh5 7. Nc3 Nbd7 {
Chess Friend 12 MHz out of book} 8. Be2 Bd6 9. Qb3 {Novag Obsidian out of book}
Qc8 10. Bd2 O-O 11. Rc1 a6 12. O-O Bg6 13. Nh4 Be4 14. Nxe4 Nxe4 15. Qc2 Nxd2
16. Qxd2 f5 17. Bc4 Nb6 18. Bb3 Nd5 19. Nf3 Qe8 20. Bxd5 exd5 21. Qc2 Qb5 22.
b3 Rae8 23. a4 Qb6 24. Ng5 Qa7 25. Qd3 Qb8 26. Qd1 Qd8 27. Qh5 h6 28. Nf3 Re6
29. Rfd1 Qe8 30. Qxe8 Rfxe8 31. g3 g5 32. Kg2 Kg7 33. Rg1 R8e7 34. h4 g4 35.
Ne1 Kf6 36. Nd3 b6 37. Rc6 Ba3 38. Rc3 a5 39. Ra1 Bd6 40. Rac1 Rd7 41. Nf4 Bxf4
42. gxf4 Ree7 43. Rc6+ Kg7 44. h5 Kh7 45. Rf6 Rf7 46. Rcc6 Rxf6 47. Rxf6 c5 48.
dxc5 bxc5 49. Rxf5 Kg7 50. Kg3 d4 51. exd4 cxd4 52. Rxa5 d3 53. Ra6 d2 54. Kxg4
d1=Q+ 55. f3 Qg1+ 56. Kh4 Qf2+ 57. Kg4 Qg2+ 58. Kh4 Qxf3 59. Rg6+ Kf7 60. Rg3
Qxf4+ 61. Kh3 Qf1+ 62. Kh4 Rd4+ 63. Rg4 Qf2+ 64. Kh3 Rd3+ 65. Rg3 Qxg3# 0-1



Dieses zweite Spiel haette aber Chess Friend 2 gewinnen sollen.



51. Rxc5 war sicherlich gewonnen fuer Chess Friend!

Das Spiel war aber interessant aber zeigt auch die schwaechen weil mit 4 MHz (Tandy 2800 HD i80C286 12 MHz) die programme weil sie nur bis auf 4 ply tief maximal rechnen auch Fehler machen werden.

End Ergebnis: Novag Obsidian gewinn 2 - 0 gegen Chess Friend 2



Der naechste Match war Novag Obsidian gegen M-Chess Pro 3.5

M-Chess Pro 3.5 (1993)




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.20"]
[Round "1"]
[White "M-Chess Pro 3.5 12 MHz, 30S."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1-0"]
[ECO "C56"]
[WhiteElo "1800"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "131"]
[EventDate "2010.05.20"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]

1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d4 exd4 4. Nf3 Nc6 5. O-O Nxe4 6. Re1 d5 7. Bxd5 Qxd5 8.
Nc3 Qa5 9. Nxe4 Be6 10. Bd2 {Novag Obsidian out of book} Qd5 11. Bg5 Rb8 {
M-Chess Pro 3.5 12 MHz out of book} 12. Bf6 Qa5 13. Bxd4 Nxd4 14. Qxd4 Rd8 15.
Qe3 Bb4 16. c3 Be7 17. Neg5 Rd6 18. b4 Qa3 19. Qe4 c6 20. Qc2 Bd5 21. Qe2 Be6
22. Nxe6 Rxe6 23. Qc4 b5 24. Qd4 O-O 25. Rxe6 fxe6 26. Re1 Bf6 27. Qe4 Bxc3 28.
Ng5 g6 29. Qxe6+ Kh8 30. Qe7 Bg7 31. Ne6 Qc3 32. Nxf8 Qf6 33. Nd7 Qxe7 34. Rxe7
Bc3 35. a3 Bb2 36. Nb8 a6 37. Nxc6 Bxa3 38. Ra7 Bb2 39. Rxa6 Kg7 40. Rb6 Kf6
41. Nd4+ Ke5 42. Nxb5 Kd5 43. Nc7+ Kc4 44. b5 Bd4 45. Rc6+ Kd3 46. Ne6 Be5 47.
b6 Bb8 48. Rc8 Be5 49. Nf8 Kd4 50. g3 Bd6 51. Kg2 Ke5 52. Nxh7 Kd5 53. Rg8 Kc6
54. Rxg6 Kd7 55. Nf6+ Ke7 56. Nd5+ Kd7 57. Rxd6+ Kxd6 58. h4 Kxd5 59. b7 Kd4
60. b8=Q Kd5 61. h5 Ke6 62. h6 Kf5 63. h7 Kf6 64. h8=Q+ Kg6 65. Qbe5 Kf7 66.
Qef6# 1-0



Wow der M-Chess Pro 3.5 gewinnt gegen den Novag Obsidian!



In dieser obigen Stellung spielt der Novag Obsidian 27. ... Bxc3?? und verliert.

Der M-Chess Pro 3.5 spielt interessant. Er auch rechnet nicht Tiefer als 4 Ply!



[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.21"]
[Round "2"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "M-Chess Pro 3.5 12 MHz, 30S."]
[Result "1-0"]
[ECO "C08"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "143"]
[EventDate "2010.05.21"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nd2 c5 4. exd5 exd5 5. Ngf3 Nf6 6. Bb5+ Bd7 7. Bxd7+ Nbxd7
8. O-O Be7 9. dxc5 Nxc5 {Novag Obsidian out of book} 10. Re1 O-O 11. Nd4 Re8
12. a3 {M-Chess Pro 3.5 12 MHz out of book} Qb6 13. Re3 Bd6 14. N2b3 Nxb3 15.
Nxb3 Qc7 16. h3 Rac8 17. Rc3 Qe7 18. Re3 Qd7 19. Nd4 Re4 20. f3 Rh4 21. Rd3 h6
22. Be3 Bg3 23. Qf1 Re8 24. Rad1 a6 25. f4 Ne4 26. Ne2 Qc6 27. Bd4 Qg6 28. Qf3
Rc8 29. f5 Qg5 30. Nxg3 Rf4 31. Qe3 Rxc2 32. Ne2 Rxf5 33. Rc1 Rc6 34. Qxg5 Rxg5
35. Rxc6 bxc6 36. Nc3 f5 37. b4 Kf7 38. Rf3 g6 39. Nxe4 dxe4 40. Rc3 f4 41.
Rxc6 f3 42. Rf6+ Ke7 43. Rxa6 Rxg2+ 44. Kf1 Kd7 45. Rf6 Rd2 46. Bc5 Rd1+ 47.
Kf2 Ra1 48. Ke3 Re1+ 49. Kd4 Kc7 50. Bf8 h5 51. Bd6+ Kb7 52. Bg3 Re2 53. Bh4
Kc7 54. Rf4 g5 55. Bxg5 Kc6 56. Rf5 Kd6 57. Rf6+ Kd7 58. Be3 Ra2 59. Kxe4 Rxa3
60. b5 Rb3 61. b6 h4 62. Rh6 Rb1 63. Kxf3 Rb4 64. Bf2 Rb3+ 65. Ke4 Rxh3 66. b7
Kc7 67. Rh7+ Kb8 68. Bd4 Rc3 69. Bxc3 Ka7 70. Be5 h3 71. b8=Q+ Ka6 72. Ra7# 1-0






Der M-Chess Pro 3.5 spielt Riskant! Er baut hier ein Angriff an den weissen Koenig aber es ging in der Hose! :)

End Ergebnis: Novag Obsidian 1 - 1 gegen M-Chess Pro 3.5


Also ich glaube ich werde mit den Tandy 286 und mit den C64 mit 4 Mhz und unsere Dedicated Compies noch sehr viel Spass haben :juchu:

Wehe Ihr sagt das hat nichts mit Schachcomputer.Info zu tun!! :)

Viele Gruesse


Nick

Chessguru 22.05.2010 16:46

AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Hallo Nick,

ich bin immer wieder aufs Neue über deine Darbietungen begeistert! Einfach klasse, vielen Dank. :top:

Gruß,
Micha

spacious_mind 23.05.2010 17:09

Re: AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Zitieren:

Zitat von Chessguru (Beitrag 30891)
Hallo Nick,

ich bin immer wieder aufs Neue über deine Darbietungen begeistert! Einfach klasse, vielen Dank. :top:

Gruß,
Micha

Hallo Micha,

Danke Micha! Es macht mir immer Spass was neues zu probieren mit die Schachcomputers.

Gruss

Nick

spacious_mind 23.05.2010 17:56

Re: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Ich hab noch ein paar Spiele gestern gespielt den 286er der ja zum vergleich eines 6502 4 MHz hat.

Das erste Match war wieder Novag Obsidian diesmal gegen Fritz 2.51.



Fritz 2.51 (1993)



Mathias Feist, Frans Morsch und Matthias Wüllenweber


http://spacious-mind.com/forum_repor...d/fritz251.gif


[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.22"]
[Round "1"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Fritz 2.51 286/12 MHz, 60/30."]
[Result "1-0"]
[ECO "E76"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "131"]
[EventDate "2010.05.22"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 Bg7 4. e4 d6 5. f4 O-O 6. Nf3 c5 7. d5 e6 8. dxe6 {
Fritz 2.51 12 MHz out of book} fxe6 9. Be2 b6 {Novag Obsidian out of book} 10.
O-O Bb7 11. e5 dxe5 12. Nxe5 Qd4+ 13. Qxd4 cxd4 14. Nb5 Nbd7 15. Nxd4 Ne4 16.
Nef3 Rae8 17. Rd1 Rf7 18. Ng5 Nxg5 19. fxg5 Nc5 20. b4 Ne4 21. Be3 Nc3 22. Rd2
e5 23. Nb5 Nxb5 24. cxb5 e4 25. Rc1 Kf8 26. a4 Ree7 27. a5 Rd7 28. a6 Bd5 29.
Bg4 Rd6 30. h3 Be5 31. Rcd1 Bc4 32. Rxd6 Bxd6 33. Rxd6 Bxb5 34. Bd4 Rf1+ 35.
Kh2 Ke7 36. Re6+ Kf8 37. Rxe4 Bxa6 38. Re3 Bb5 39. Bf3 Rc1 40. Be5 Bc6 41. Bxc6
Rxc6 42. Ra3 Re6 43. Bf6 a5 44. bxa5 bxa5 45. Rxa5 Re4 46. Ra7 Rc4 47. Rxh7 Rc2
48. Rb7 Rd2 49. Kg3 Rd1 50. Kf4 Rh1 51. Bc3 Rf1+ 52. Ke5 Rf7 53. Bb4+ Ke8 54.
Rb6 Rf2 55. Rxg6 Rxg2 56. Rg7 Rh2 57. Rh7 Rb2 58. Bc5 Rc2 59. g6 Rxc5+ 60. Kd6
Rh5 61. Rxh5 Kf8 62. Rg5 Kg7 63. h4 Kh6 64. g7 Kh7 65. g8=Q+ Kh6 66. Qh8# 1-0





Der Fritz 2.51 verlierte schon nach der Eroeffnung einen Bauern und konnte sich nicht wieder ins Spiel bringen. Obsidian gewinnt das erste Spiel.

[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.22"]
[Round "2"]
[White "Fritz 2.51 286/12 MHz, 60/30."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C47"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "127"]
[EventDate "2010.05.22"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Nc3 Nf6 4. d4 exd4 5. Nxd4 Bb4 6. f3 {
Novag Obsidian out of book} Bxc3+ {Fritz 2.51 286/12 MHz out of book} 7. bxc3
O-O 8. Bd3 Ne5 9. f4 Nc6 10. e5 Nd5 11. Qf3 Nxc3 12. Bxh7+ Kxh7 13. Nxc6 dxc6
14. Qxc3 Qh4+ 15. Qg3 Qxg3+ 16. hxg3+ Kg6 17. Kd2 Rd8+ 18. Kc3 Be6 19. Rh4 Rh8
20. Be3 b6 21. Rah1 Rxh4 22. Rxh4 Kf5 23. Rh7 Kg6 24. Rh4 Kf5 25. Rh7 Bxa2 26.
Rxg7 Ke4 27. Bd2 Be6 28. g4 a5 29. g5 a4 30. Rh7 a3 31. Rh1 a2 32. Kb2 Kf5 33.
Ka1 Kg4 34. Bc1 Bd5 35. Rg1 Kg3 36. c3 Kf2 37. Rd1 Kxg2 38. Rd4 Kf3 39. c4 Be4
40. Rd2 Bb1 41. Rd7 Rh8 42. Rd1 Ke4 43. Re1+ Kd3 44. e6 fxe6 45. Rxe6 Rh1 46.
Bb2 Kxc4 47. Rxc6+ Kb4 48. Rc1 Rxc1 49. Bxc1 Kb3 50. Be3 Bd3 51. Bd4 Be4 52.
Bg1 Bf5 53. Bd4 c5 54. Be3 Bh7 55. Bf2 Bf5 56. Be3 Bh7 57. Bf2 Bd3 58. Bg1 Ka3
59. Bf2 Bc2 60. Be3 Kb3 61. Bf2 Bg6 62. Be3 Bd3 63. Bg1 Bf5 64. Be3 {
Draw by 3-Fold Repetition} 1/2-1/2





Die Damen sind hier schon nach 16 Zuegen getauscht und das Endspiel beginnt. Aber es war ein langer Kampf. Der Obsidian hatte wieder einen Vorteil aber diesmal mit gute Abwehr konnte der Fritz 2.51 ein Remi gewinnen.

Eine Bemerkung bei Fritz 2.51, er rechnet bis auf 7 ply Tief, also viel Selektiver als die vorherigen Programme. Er macht aber auch dadurch einige schwache Zuege wie die obigen 2 Spiele es zeigen.

Novag Obsidian gewinnt diesen Match mit 1.1/2 - 1/2 gegen Fritz 2.51


Das naechste Match war Novag Obsidian gegen Zarkov 2.5.


Zarkov 2.5 (1991)



John Stanback





[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.22"]
[Round "1"]
[White "Zarkov 2.5 286/12 MHz, 60/30."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1-0"]
[ECO "C28"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "171"]
[EventDate "2010.05.22"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d3 Nc6 {Zarkov 2.5 286/12 MHz out of book} 4. Nc3 Bb4 5.
Bg5 h6 6. Bxf6 {Novag Obsidian out of book} Qxf6 7. Qf3 Qg6 8. Qg3 Qxg3 9. hxg3
Na5 10. Bb3 Nxb3 11. axb3 d6 12. Nf3 c6 13. Kd2 Bg4 14. Rh4 h5 15. Ke3 Kd7 16.
Rhh1 Rae8 17. d4 exd4+ 18. Nxd4 Bc5 19. f3 Be6 20. Kd3 g5 21. f4 f6 22. b4 Bxd4
23. Kxd4 Ra8 24. b3 Bg4 25. Ra5 b6 26. Raa1 a6 27. Na4 c5+ 28. Ke3 Kc6 29. Nc3
cxb4 30. Nd5 Rhf8 31. Nxb4+ Kb7 32. Nd5 Rae8 33. Ra4 Rc8 34. c4 Rf7 35. Rb4 Rc6
36. f5 a5 37. Ra4 Rc8 38. Ra2 Rb8 39. b4 Re8 40. bxa5 Bxf5 41. axb6 Rxe4+ 42.
Kd2 Kc6 43. Ra7 Bg6 44. Rc7+ Rxc7 45. bxc7 Bf5 46. Rxh5 Kb7 47. Nxf6 Rd4+ 48.
Ke3 Rd3+ 49. Kf2 Rd2+ 50. Kf3 Rd3+ 51. Ke2 Rxg3 52. Kf2 Rc3 53. Rxg5 Be6 54.
Ne8 Bxc4 55. Rg7 Rc2+ 56. Kg3 Ba6 57. Nxd6+ Kb6 58. Ne8 Bb5 59. Nf6 Kb7 60. Nd5
Bc6 61. Ne3 Rc5 62. Kf4 Kc8 63. g4 Ra5 64. g5 Bd7 65. g6 Kxc7 66. Re7 Kd6 67.
Re4 Bb5 68. Nf5+ Kc5 69. Re5+ Kb6 70. g7 Ra8 71. Ne7 Bc4 72. Rg5 Bg8 73. Nxg8
Rxg8 74. Ke5 Kc7 75. Ke6 Kc6 76. Kf7 Rd8 77. g8=Q Rxg8 78. Kxg8 Kd6 79. Kf7 Kd7
80. Rg6 Kc7 81. Ke7 Kb8 82. Kd8 Kb7 83. Kd7 Ka8 84. Kc8 Ka7 85. Kc7 Ka8 86.
Ra6# 1-0







Das war ein harter Kampf! Hier hat der Novag Obsidian noch eine Schanze ein Remi zu bekommen mit 62. ... Bg2! Aber er sieht es nicht.

Der Zarkov 2.5 gewinnt das erste Spiel. Er spielt auch ein sehr selektives Schach aber rechnet nur bis 5 Ply bei 30 Sekunden. Der Zarkov spielt einen sicheren Schach und ich finde das er sich aehnlich zu die Richard Lang programme benehmt.


[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.23"]
[Round "2"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Zarkov 2.5 286/12 MHz, 60/30."]
[Result "1-0"]
[ECO "D20"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "121"]
[EventDate "2010.05.23"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. d4 d5 2. c4 dxc4 3. e4 e5 4. Nf3 Bb4+ 5. Bd2 Bxd2+ 6. Nbxd2 exd4 7. Bxc4 Nh6
8. O-O {Zarkov 2.5 286/12 MHz out of book} Nc6 9. Nb3 Bg4 {
Zarkov 2.5 286/12 MHz out of book} 10. Nbxd4 Nxd4 11. Qxd4 Qxd4 12. Nxd4 O-O-O
13. Nb3 Rhe8 14. f3 Be6 15. Rac1 Bxc4 16. Rxc4 c6 17. Kf2 f5 18. Re1 fxe4 19.
Rexe4 Nf5 20. Rxe8 Rxe8 21. Ra4 Ne3 22. Rxa7 Nd1+ 23. Kf1 Kb8 24. Ra4 Nxb2 25.
Rh4 Nd3 26. Re4 Rxe4 27. fxe4 c5 28. Ke2 c4 29. Nd4 Kc7 30. Kd2 Kd6 31. Kc3 Ke5
32. Kxc4 Nb2+ 33. Kb3 Kxd4 34. Kxb2 g5 35. Kb3 Kxe4 36. Kc4 Ke3 37. Kc5 Kf2 38.
g4 Kg1 39. Kb6 Kxh2 40. Kxb7 Kg3 41. a4 Kxg4 42. a5 h5 43. a6 h4 44. a7 h3 45.
a8=Q h2 46. Qa4+ Kg3 47. Qb3+ Kh4 48. Qc4+ g4 49. Qd5 g3 50. Qf3 Kh3 51. Qe4
h1=Q 52. Qxh1+ Kg4 53. Kc6 Kf4 54. Kd5 Ke3 55. Qf1 g2 56. Qxg2 Kf4 57. Qe4+ Kg5
58. Ke5 Kh6 59. Qg4 Kh7 60. Kf6 Kh6 61. Qh3# 1-0








Hier ist die kritische Stellung. Auf Analyze sagt mein PC mit Firebird 1.2 das Zarkov gewinnt mit +6. Ich glaube aber eher das diese Stellung hoechstens ein Remi ist oder ein Sieg ist fuer Weiss. Der Obsidian gewinnt dieses Spiel. Der Zarkov hat sich hier im Endspiel einfach verrechnet und verliert.

Der Endstand war Novag Obsidan 1 - 1 gegen Zarkov 2.5



So sehen die Resultate aus nach 8 Spielen:





Viele Gruesse

Nick

spacious_mind 30.05.2010 15:56

Re: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Hallo an Alle,

Hier sind noch weitere Spiele aus den Obsidian Test gegen Tandy 2800HD 286/12 MHz.





Match 1: Novag Obsidian - Hiarcs 1.0 286/12 MHz




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.23"]
[Round "1"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Hiarcs 1.0 286/12 MHz, 30S."]
[Result "1-0"]
[ECO "C92"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "111"]
[EventDate "2010.05.23"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5 7. Bb3 d6 8. c3
O-O 9. h3 Bb7 10. d4 Re8 11. Nbd2 Bf8 12. a4 h6 13. Bc2 {
Hiarcs 1.0 286/12 MHz out of book} exd4 {Novag Obsidian out of book} 14. cxd4
Nb4 15. Bb1 Qd7 16. axb5 axb5 17. Rxa8 Rxa8 18. Re3 Be7 19. Ra3 d5 20. Rxa8+
Bxa8 21. e5 Ne4 22. Qe1 Qf5 23. Nh2 Qg6 24. Ng4 Qc6 25. Ne3 Ng5 26. Nf5 Bf8 27.
Nb3 Ne6 28. Bd2 Na6 29. Qe3 Qc4 30. Nc1 Nb4 31. b3 Qc6 32. Qg3 Kh8 33. Ne2 Bb7
34. Qf3 Nc2 35. Qd3 Nb4 36. Bxb4 Nf4 37. Nxf4 Bxb4 38. Ne3 g6 39. Nfxd5 Ba3 40.
Qd2 Kg7 41. Bd3 Qd7 42. Ng4 g5 43. Nde3 Qc6 44. Nxh6 Kf8 45. Qa5 b4 46. Bc4 g4
47. hxg4 f6 48. exf6 Qxf6 49. Qxc7 Bc1 50. Qb8+ Bc8 51. Qxc8+ Kg7 52. Nhf5+
Qxf5 53. Nxf5+ Kf6 54. Qd8+ Kg6 55. Qg8+ Kf6 56. Qg7# 1-0






Nach 21 Zuegen scheint es noch alles ziemlich ausgeglichen. Aber, die Stellung von Schwarz ist ziemlich blockiert und der Hiarcs kommt damit nicht so zurecht und macht einige Fehler was den Sieg fuer den Obsidian garantiert.



Match 2: Hiarcs 1.0 286/12 MHz - Novag Obsidian




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.28"]
[Round "2"]
[White "Hiarcs 1.0 286/12 MHz, 30S."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1-0"]
[ECO "C54"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "147"]
[EventDate "2010.05.28"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bc4 Bc5 4. c3 Nf6 5. d4 exd4 6. e5 d5 7. Bb5 Ne4 8. cxd4
Bb6 9. O-O {Novag Obsidian out of book} O-O 10. Nc3 Nxc3 {
Hiarcs 1.0 286/12 MHz out of book} 11. bxc3 f6 12. Ba3 Ne7 13. Re1 fxe5 14.
Nxe5 Rf6 15. Bxe7 Qxe7 16. Ng6 Qd8 17. Re8+ Qxe8 18. Bxe8 hxg6 19. h4 Be6 20.
Ba4 Raf8 21. Qe2 Bf5 22. Bb3 c6 23. Re1 Re6 24. Qd2 Rfe8 25. Rxe6 Bxe6 26. f4
Kf7 27. Kf2 Bg4 28. Bd1 Bxd1 29. Qxd1 Ba5 30. Qd3 Bd8 31. g3 Re7 32. Kf3 Bc7
33. c4 dxc4 34. Qxc4+ Kf6 35. d5 cxd5 36. Qxd5 Bb6 37. Kg4 Rc7 38. Qd6+ Kf7 39.
a4 Re7 40. Kg5 Rc7 41. Qxg6+ Kf8 42. Qd6+ Kg8 43. a5 Bxa5 44. Qd5+ Kf8 45. Qf5+
Ke8 46. Qxa5 b6 47. Qe5+ Re7 48. Qb5+ Kd8 49. f5 Kc7 50. f6 gxf6+ 51. Kxf6 Rd7
52. Qc4+ Kd6 53. h5 Rd8 54. Qd4+ Kc7 55. Qxd8+ Kxd8 56. h6 a5 57. Ke6 Kc7 58.
h7 b5 59. Kd5 b4 60. Kc4 a4 61. Kxb4 Kd6 62. Kxa4 Kd5 63. h8=Q Ke4 64. g4 Kf4
65. Qd4+ Kg5 66. Kb4 Kg6 67. Kc5 Kf7 68. g5 Kg6 69. Qf6+ Kh5 70. g6 Kg4 71. g7
Kh5 72. Kd4 Kg4 73. g8=Q+ Kh5 74. Qgg6# 1-0








Der Novag Obsidian spielte die Giuoco Piano Eroeffnung nicht so gut in der obige Stellung anstatt 12. ... Re8 zu spielen, spielt er 12. ... Ne7? was den Hiarcs 1.0 sofort einen guten Vorteil gibt. Der Hiarcs 1.0 spielt diesmal viel besser und gewinnt.

Endstand: Novag Obsidian 1 - 1 Hiarcs 1.0 286/12 MHz




Sargon V (1991)


Dan & Kathe Spracklen


http://spacious-mind.com/forum_repor...hd/sargon5.gif



Match 1: Sargon V 286/12 MHz - Novag Obsidian




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.28"]
[Round "1"]
[White "Sargon V 286/12 MHz, 30S."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E65"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "82"]
[EventDate "2010.05.28"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. c4 c5 2. Nc3 Nc6 3. g3 g6 {Sargon V 286/12 MHz out of book} 4. Nf3 {
Novag Obsidian out of book} Bg7 5. Bg2 Nf6 6. O-O O-O 7. e4 d6 8. d4 cxd4 9.
Nxd4 Nxe4 10. Nxc6 Nxc3 11. Nxd8 Nxd1 12. Nxb7 Nxb2 13. Bxb2 Bxb2 14. Rab1 Be5
15. Nxd6 Bxd6 16. Bxa8 Bf5 17. Bb7 Bxb1 18. Rxb1 Rd8 19. Rb5 h6 20. f4 Bc7 21.
Bd5 Bb6+ 22. Kf1 Rc8 23. Rb4 Bd4 24. Ke2 a5 25. Ra4 Rc5 26. Kd3 Bb2 27. Be4 Kg7
28. h3 e5 29. fxe5 Bxe5 30. g4 Bd6 31. Bd5 f5 32. gxf5 gxf5 33. Kd4 h5 34. Bf3
h4 35. Bh5 f4 36. Bg4 Kf6 37. Ke4 Bc7 38. Kd4 Bd6 39. Ke4 Be5 40. Bf3 Bc7 41.
Bg4 Bd6 1/2-1/2









Sargon V spielte gerade 8. d4 und jetzt kommt eine Wilde lange Kombination. Was, aber zum Schluss nur einen kalmen Remi bringt.



Match 2: Novag Obsidian - Sargon V 286/12 MHz




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "2"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Sargon V 286/12 MHz, 30S."]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A15"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2020"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "124"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. b3 e5 2. Bb2 d6 3. g3 Nf6 4. Bg2 g6 5. c4 {Sargon V 286/12 MHz out of book}
Nc6 {Novag Obsidian out of book} 6. Nf3 Bg7 7. O-O O-O 8. Nc3 Bf5 9. a3 Qd7 10.
d3 a5 11. Nd5 Nxd5 12. cxd5 Nd4 13. Nxd4 exd4 14. Re1 a4 15. b4 Bh3 16. Bxh3
Qxh3 17. Rc1 Rfc8 18. Rc2 c6 19. dxc6 bxc6 20. Qb1 c5 21. Bc1 Rcb8 22. Bd2 Rb5
23. Rc4 Rab8 24. Qc2 cxb4 25. Rxb4 Rxb4 26. axb4 Qd7 27. Rc1 Re8 28. Qc6 Qxc6
29. Rxc6 Bf8 30. e4 d5 31. exd5 Re2 32. Rc2 f6 33. Kf1 Re5 34. Ra2 Rxd5 35.
Rxa4 Kf7 36. h3 Rh5 37. Ra7+ Ke6 38. Ra6+ Kf7 39. Ra7+ Ke6 40. Kg2 Rb5 41. Ra5
Rb6 42. Ra4 Kd5 43. f4 Kc6 44. Kf3 Kb5 45. Ra7 Bxb4 46. Bxb4 Kxb4 47. Rc7 Re6
48. Rc4+ Kb5 49. Rxd4 Kc5 50. Rd7 h5 51. f5 gxf5 52. Kf4 Re2 53. Kxf5 Rg2 54.
Kf4 Rh2 55. h4 Rf2+ 56. Ke4 Re2+ 57. Kf5 Rg2 58. Kf4 Rf2+ 59. Ke3 Rg2 60. Kf3
Rd2 61. Ke4 Re2+ 62. Kf4 Rf2+ {Draw by 3-Fold Repetition} 1/2-1/2








In dieser Stellung nach den schlechten 23. Rc4? Zug, muesste der Sargon V jetzt 23. ... cxb4 spielen. Das sieht der Sargon V aber nicht und verpasst seine Schanze.





Jetzt hat der Novag Obsidian einen Bauern vorteil. Er kann es aber nicht zu einen Sieg bringen. Der Sargon V spielt weiter mit einer guter Abwehr.


Endstand: Novag Obisidian 1 - 1 Sargon V 286/12 MHz






Match 1: Novag Obsidian - Psion 2.13 286/12 MHz




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "1"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Psion 2.13 286/12 MHz, 30S."]
[Result "1-0"]
[ECO "D41"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "163"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 c6 2. d4 d5 3. exd5 cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 e6 6. Nf3 Be7 7. cxd5 {
Psion 2.13 286/12 MHz out of book} Nxd5 8. Bd3 Nb4 {Novag Obsidian out of book}
9. Bc4 N8c6 10. O-O O-O 11. Re1 Na5 12. Be2 Nac6 13. Bf4 Bf6 14. Be5 Nxe5 15.
dxe5 Be7 16. Qb3 Qb6 17. Rad1 Rd8 18. a3 Rxd1 19. Rxd1 Nd5 20. Qxb6 Nxb6 21.
Bb5 a6 22. Bd3 h6 23. Kf1 h5 24. Ke2 g5 25. Ne4 g4 26. Nd4 Nd5 27. g3 Bd7 28.
Rc1 Rc8 29. Rxc8+ Bxc8 30. Nd6 Bxd6 31. exd6 Kg7 32. Nb3 b6 33. Nd2 f5 34. Nc4
Kf6 35. Ne3 Nxe3 36. Kxe3 b5 37. Kd4 e5+ 38. Kd5 e4 39. Be2 Bb7+ 40. Kc5 Ke6
41. Bd1 Kd7 42. b4 Bc8 43. Bb3 Kd8 44. Bf7 h4 45. gxh4 f4 46. Kd4 e3 47. fxe3
f3 48. Bg6 f2 49. Bd3 Be6 50. Bf1 Bc4 51. Bg2 Kd7 52. h5 g3 53. hxg3 Kxd6 54.
h6 Bg8 55. e4 Ke6 56. Ke3 Kf6 57. Kxf2 Kg6 58. Bh3 Kxh6 59. Bc8 Bf7 60. Bxa6
Be8 61. Bc8 Kg6 62. Kf3 Kg5 63. e5 Bh5+ 64. Ke4 Bg6+ 65. Kd5 Bf5 66. Bxf5 Kxf5
67. e6 Kf6 68. Kd6 Kf5 69. e7 Kg4 70. e8=Q Kxg3 71. Qxb5 Kf4 72. Qe5+ Kf3 73.
b5 Kf2 74. Qf6+ Ke3 75. Qe5+ Kf2 76. Qf6+ Ke3 77. b6 Ke4 78. b7 Kd3 79. b8=Q
Ke4 80. Qb4+ Kd3 81. Qbc3+ Ke4 82. Qcd4# 1-0








In dieser Stellung ist alles ausgeglichen. Hier koennte Schwarz jetzt am besten entweder 35. ... b5 oder 35. ... Ke5 spielen und alles bleibt ausgeglichen. Psion 2.13 spielt jetzt aber 35. ... Nxe3? was nicht so gut ist und folgt es mit 36. ... b5 was jetzt sehr schlecht ist. Der Novag Obsidian nuetzt diese schlechten Zuege aus und gewinnt jetzt das Spiel.



Match 2: Psion 2.13 286/12 MHz - Novag Obsidian




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "2"]
[White "Psion 2.13 286/12 MHz, 30S."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1-0"]
[ECO "D25"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "129"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. d4 d5 2. Nf3 Nf6 3. c4 dxc4 4. e3 Bg4 5. Bxc4 e6 6. h3 Bh5 7. Nc3 Nbd7 {
Psion 2.13 286/12 MHz out of book} 8. O-O Bd6 9. e4 e5 10. Be3 O-O 11. a3 {
Novag Obsidian out of book} exd4 12. Bxd4 Re8 13. Re1 Ne5 14. Bxe5 Bxe5 15.
Qxd8 Raxd8 16. Nxe5 Rxe5 17. f3 Rd2 18. Re2 Rd8 19. b3 a6 20. a4 h6 21. g4 Bg6
22. f4 Ree8 23. f5 Bh7 24. e5 b5 25. axb5 axb5 26. Bxb5 Nd7 27. Rd1 Nb8 28.
Bxe8 Rxe8 29. e6 fxe6 30. Rxe6 Kf8 31. Rxe8+ Kxe8 32. b4 g6 33. f6 Bg8 34. Re1+
Kf8 35. Re7 Nc6 36. Rxc7 Nxb4 37. Rg7 g5 38. Rg6 Kf7 39. Rxh6 Nd3 40. Ne4 Ke8
41. Nxg5 Ne5 42. Rh8 Kf8 43. Kf2 Ng6 44. Rh5 Nf4 45. Rh6 Nd5 46. Kg3 Ke8 47.
Ne4 Kf7 48. h4 Ke8 49. h5 Kd7 50. Nd6 Ne3 51. f7 Bxf7 52. Nxf7 Ke7 53. Ne5 Nd5
54. g5 Nc7 55. Rh7+ Ke6 56. Rxc7 Kxe5 57. g6 Kd6 58. Rf7 Kd5 59. h6 Ke5 60. g7
Ke4 61. g8=Q Ke5 62. Qd8 Ke6 63. Qd7+ Ke5 64. h7 Ke4 65. Re7# 1-0









Der Psion 2.13 hatte schon positionellen Vorteil aber nach 20. ... h6? kann der Psion 2.13 jetzt seine Koenigsbauern nach vorne stuermen. Das Richard Lang Programm spielt hier ein sehr schoenes Spiel.



Endstand: Novag Obisidian 1 - 1 Psion 2.13 286/12 MHz



Rex 2.30 (1990)



Larry Kaufman & Don Daley



http://spacious-mind.com/forum_repor...0hd/rex230.gif



Match 1: Rex 2.30 286/12 MHz - Novag Obsidian




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "1"]
[White "Rex 230 286/12 MHz, 40/20."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "0-1"]
[ECO "C55"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "112"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. Nf3 Nc6 4. d3 Be7 5. O-O O-O 6. c3 {
Novag Obsidian out of book} d6 7. Bb3 a6 {Rex 230 286/12 MHz out of book} 8.
Bg5 h6 9. Bh4 Bg4 10. h3 Bd7 11. Nbd2 Kh7 12. Nc4 Be6 13. Qe2 Nd7 14. Bxe7 Qxe7
15. d4 exd4 16. cxd4 Rae8 17. Rae1 Qf6 18. Bc2 Kg8 19. Rd1 Nb4 20. e5 Qe7 21.
exd6 cxd6 22. a3 Nxc2 23. Qxc2 d5 24. Nce5 Nxe5 25. dxe5 Rc8 26. Qe2 Rc5 27.
Nd4 Rfc8 28. Rfe1 Qh4 29. Rd2 Kh8 30. Red1 Qg5 31. Rd3 R5c7 32. a4 Rc1 33. Nxe6
fxe6 34. R3d2 R1c4 35. Rd3 Rxa4 36. Rg3 Qe7 37. Rc3 Rxc3 38. bxc3 Qc5 39. Qb2
b5 40. Rd4 Rxd4 41. cxd4 Qc4 42. f4 b4 43. Kf2 a5 44. Qd2 b3 45. g4 a4 46. h4
a3 47. Qa5 Qxd4+ 48. Kf3 Qd3+ 49. Kf2 b2 50. Qb6 b1=Q 51. Qxb1 Qxb1 52. f5 a2
53. f6 a1=Q 54. fxg7+ Kg8 55. g5 Qg1+ 56. Kf3 Qaf1# 0-1








Diese interessante Stellung ist ausgeglichen, aber der Rex 2.30 nimmt jetzt mit seinen naechsten Zug den Laufer auf e6 mit 33. Nxe6? was nicht gut ist. Die Stellung zu halten mit 33. Nf3 oder auch 33. Kh2 ist hier viel besser. Nach 33. Nxe6? verliert der Rex 2.30 jetzt ziemlich schnell.



Match 2: Novag Obsidian - Rex 2.30 286/12 MHz




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "2"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Rex 230 286/12 MHz, 40/20."]
[Result "0-1"]
[ECO "D49"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "124"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nc3 Nf6 4. e3 e6 5. Nf3 Nbd7 6. Bd3 dxc4 7. Bxc4 b5 8. Bd3
a6 9. e4 c5 10. e5 cxd4 11. Nxb5 axb5 12. exf6 Qb6 13. O-O gxf6 {
Novag Obsidian out of book} 14. Be4 Bb7 15. Bxb7 Qxb7 16. Qxd4 {
Rex 230 286/12 MHz out of book} Rg8 17. Ne1 Ne5 18. Qf4 Rg6 19. Qe3 Rd8 20. Qh3
Qe4 21. Qc3 Bb4 22. Qe3 Qc6 23. g3 Rd1 24. Qb3 Rxe1 25. Rxe1 Nf3+ 26. Qxf3 Qxf3
27. Rf1 Bc5 28. Bd2 Bd4 29. Rab1 Qd3 30. Ba5 Qc2 31. Kg2 Bxb2 32. Rfd1 Qe4+ 33.
Kg1 Qa4 34. Rd8+ Ke7 35. Rbd1 e5 36. R8d7+ Ke6 37. R1d6+ Kf5 38. Bb6 Qxa2 39.
f3 b4 40. Rc7 Qb3 41. Kf2 Rh6 42. Kg2 Bd4 43. Bxd4 exd4 44. Rc5+ Kg6 45. h4 Rh5
46. Rxh5 Kxh5 47. Rxf6 Qc4 48. Rf5+ Kg6 49. g4 b3 50. h5+ Kg7 51. h6+ Kf8 52.
Rh5 b2 53. Rh1 Qe2+ 54. Kg3 d3 55. g5 d2 56. Kf4 d1=Q 57. Rxd1 Qxd1 58. Kg4
b1=Q 59. Kg3 Qg1+ 60. Kf4 Qb4+ 61. Kf5 Qgd4 62. g6 Qbc5# 0-1









Die beiden haben gerade eine wilde Eroeffnung gespielt und der Schwarze Koenig von Rex 2.30 kann nicht mehr Rochade spielen nach den Zug 16. ... Rg8. Das macht aber nichts. Schwarz macht hier viel druck an den weissen Koening. Der Novag Obsidian tut sich hier schwer und der Rex 2.30 spielt hier mit sehr Starken druck und Angriff. Der Rex 2.30 gewinnt hier ein sehr interessantes Spiel.



Endstand: Novag Obisidian 1 - 1 Rex 230 286/12 MHz



Siberian 2.15 (1994)



Eugene Nalimov



http://spacious-mind.com/forum_repor...iberian215.gif




Match 1: Novag Obsidian - Siberian 2.15 286/12 MHz





[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "1"]
[White "Novag Obsidian, 40/20."]
[Black "Siberian 2.15 286/12 MHz, 60/30."]
[Result "1-0"]
[ECO "B09"]
[WhiteElo "2021"]
[BlackElo "2000"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "93"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 g6 4. f4 Bg7 5. Nf3 O-O 6. Bd3 Nc6 7. O-O Bg4 8. e5
dxe5 9. dxe5 Nd5 10. h3 Nxc3 11. bxc3 Bf5 {Novag Obsidian out of book} 12. Bxf5
Qxd1 13. Rxd1 gxf5 14. Rd7 {Siberian 2.15 286/12 MHz out of book} Rac8 15. Be3
Rfd8 16. Rad1 a6 17. g3 Bh6 18. c4 Kh8 19. Kg2 b6 20. c5 Rxd7 21. Rxd7 b5 22.
Nd4 Nxd4 23. Bxd4 Bf8 24. c6 e6 25. Rxf7 Kg8 26. Rd7 h5 27. Bc3 b4 28. Bd4 a5
29. c3 Kh8 30. Kf1 Kg8 31. Ke2 Kh8 32. Kd3 Kg8 33. Kc4 h4 34. gxh4 bxc3 35.
Bxc3 a4 36. Ba5 Bh6 37. Rxc7 Rxc7 38. Bxc7 Kf7 39. Bd8 Ke8 40. Bg5 Bf8 41. Kb5
a3 42. Ka6 Bc5 43. c7 Kf7 44. c8=Q Be3 45. Qd7+ Kg8 46. Bh6 Bd4 47. Qg7# 1-0









Das Eroeffnungsbuch ist gerade beendet und der Siberian 2.15 liegt sehr schlecht. Die wahl der Buchzuege war wohl hier nicht so gut. Weiss droht Rxc7 und der schwarze Laufer ist blockiert und kann nicht ins Spiel kommen. Der Obisidian nuetzt es naturlich alles aus und gewinnt das Spiel ziemlich einfach.



Match 2: Siberian 2.15 286/12 MHz - Novag Obsidian




[Event "Dedicated vs DOS Tandy 2800HD 12MHz"]
[Site "Hoover, AL, USA 30:1"]
[Date "2010.05.29"]
[Round "2"]
[White "Siberian 2.15 286/12 MHz, 60/30."]
[Black "Novag Obsidian, 40/20."]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C82"]
[WhiteElo "2000"]
[BlackElo "2021"]
[Annotator "Mind,Spacious"]
[PlyCount "59"]
[EventDate "2010.05.29"]
[EventType "tourn (rapid)"]
[EventRounds "2"]
[EventCountry "USA"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. dxe5
Be6 9. c3 Bc5 10. Nbd2 O-O 11. Bc2 Nxf2 12. Rxf2 f6 13. exf6 Bxf2+ 14. Kxf2
Qxf6 15. Kg1 {Novag Obsidian out of book} Rae8 16. Nf1 Ne5 17. Be3 Nxf3+ 18.
Qxf3 Qxf3 19. gxf3 Rxf3 20. Bf2 Bh3 21. Ng3 a5 {
Siberian 2.15 286/12 MHz out of book} 22. Bc5 Rf6 23. Nh5 Rf7 24. Ng3 c6 25. a4
bxa4 26. Bxa4 Bd7 27. Bc2 Bh3 28. Ba4 Bd7 29. Bc2 Bh3 30. Ba4 {
Draw by 3-Fold Repetition} 1/2-1/2








Dieses spiel war eigentlich ein Eroeffnungsbuch Spiel. Der Novag Obsidian beendete sein Buch nach 15. Kg1 und der Siberian 2.15 nach 21. ... a5. Diese Stellung nach 25. a4! befreit Weiss und laesst Weiss ins Spiel kommen. Das gefiel den Novag Obsdidian nicht und er suchte sich hier ein Remi durch 3-Mal-Zugwiederhohlung.


Schwer zu sagen wie gut der Siberian 2.15 ist. Das erste Spiel war nicht gut wegen der Eroeffnung und dieses zweite Spiel zu Kurz. Was ich aber interessant finde ist das dieses Siberian 2.15 Programm nur 132 KB gross ist, und immer noch hat er innerhalb diese 132 KB ein Eroeffnungsbuch was wie das lezte Spiel zeigt 21 Zuege Tief ist (Das erste Spiel war 14 Tief). Das Grafische Display von Siberian scheint auch keine kleine Porgrammierung zu sein. Daher wie Gross waere dann das tatsachliche Schachprogramm weil zu viel von der 132 KB duerfte nicht uebrig sein.



Endstand: Novag Obisidian 1.5 - 0.5 Siberian 2.15 286/12 MHz



Hier sind die Gesamtresultate von den Spiele zwischen Novag Obsidian und Tandy 2800HD 286/12 MHz.



http://spacious-mind.com/forum_repor...game_table.gif


Es gibt viele unentschiedene Begegnugen, aber bis jetzt hat keiner mehr Punkte als Obsidian in Ihre Begegnungen.


Es kommen aber noch ein paar Matches.


Bei den Tandy 2800HD 286/12 MHz scheint aber jetzt schon das ELO 2000 die maximale Staerke zu sein.


Viele gruesse


Nick

Hartmut 30.05.2010 16:38

AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Hm nen alten 386er hab ich auch noch da (wenn er noch funktioniert...). Muss das auch mal probieren. Ich hoffe ich schaffe es nach der langen DOSenlosen Zeit noch einen Maustreiber zu installieren, lach...

spacious_mind 30.05.2010 17:07

Re: AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Zitieren:

Zitat von Hartmut (Beitrag 30959)
Hm nen alten 386er hab ich auch noch da (wenn er noch funktioniert...). Muss das auch mal probieren. Ich hoffe ich schaffe es nach der langen DOSenlosen Zeit noch einen Maustreiber zu installieren, lach...

Hallo Hartmut

Ich habe es noch nicht probiert mit Maus. Ich spiele sie alle mit Tastatur. Der einzigste der ein bischen kompliziert ist mit Tastatur, ist der Sargon V wo ich noch nicht herausgefunden habe wie man die Selbsteinstellstufen eingibt daher spiele ich Ihn anstatt auf Level 3 was 30 sekunden zug ungefaihr entspricht.

Gruss

Nick

StefanT 05.08.2010 11:00

AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Habe auch schon Dos Programme wie Fritz 1, Fritz2, Psion 2.13, Rex, Ychess, Trace und Sargon V geprobt wie auf :
http://www.top-5000.nl/cp.htm

Eben auf ein Pentium und Windows XP oder sonstiges kan man Dosbox (freigeblig) nützen
http://www.dosbox.com/download.php?main=1

Es ist eben möglich um mehrere Programme gleichzeitig auf eine PC/Laptop zu verarbeiten . Zo hätte ich in mein verein ein Mensch-Computer Abend mit ein Laptop und 6 Mensche. Die DOS PC Programme gewannen alle Partien !

Ich hätte deren Zeit noch ein Philips XT 8088 (8086 mit Turbo, und völlig 8 bit) und nach 11 partien steht Fritz 1 mit 1860 ELO (+- 100 ELO)

EberlW 07.02.2011 12:21

AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Hallo Nick,

hast Du mit dieser Serie noch weitergemacht? Fritz 3, Genius1/2/3 und die Rebellen müssten auf dem 286er auch laufen und dann sollte es für den Obsidian langsam eng werden... :D

Übrigens: Die 64er Version vom CM2100 kann mit der RAM-Erweiterung m.W. nix anfangen, denn der 64er kann im Normalfall lediglich seine 64k addressieren und darauf sind seine Programme normalerweise abgestimmt. Ich glaube, die Takterhöhung ist der einzig ausschlaggebende Punkt gewesen. Das PC-Programm kann zumindest mit dem Hauptspeicher umgehen - ob es auf den sogenannten "hohen" Speicher zugreifen kann, ist mir unbekannt aber ich vermute mal frech, es wird nicht so sein. Ich glaube vielmehr sogar, das ging erst ab 386er ATs. Hat der CM2100 eine Option, die den Wechsel zu DOS ermöglicht ohne das Programm zu beenden? In dem Fall konnte man via "mem" ermitteln, wieviel Speicher belegt wird. Ich könnte aber fast wetten, der CM2100 erlaubt das nicht. Wenn man die Programme auf Unterschiede überprüfen wollte, gehe ich davon aus, dass die 64er Version keine Ähnlichkeiten im Spiel zeigen wird - im Vergleich zum PC meine ich. Die Proggs für Amiga und Atari könnten sich untereinander sehr ähnlich (vielleicht sogar absolut gleich) sein. Zum PC sind Ähnlichkeiten der beiden eher zu vermuten, aber völlige Gleichheit will ich hier mal ausschließen. Schließlich hat der PC einen völlig anders aufgebauten Befehlssatz.

Gruß, Wilfried

Hartmut 07.02.2011 21:02

AW: Schachspielen mit ein 286er 12 MHz Laptop
 
Zitieren:

Zitat von EberlW (Beitrag 35181)

Übrigens: Die 64er Version vom CM2100 kann mit der RAM-Erweiterung m.W. nix anfangen, denn der 64er kann im Normalfall lediglich seine 64k addressieren und darauf sind seine Programme normalerweise abgestimmt.

Ist nur halb richtig. Du hast insofern recht als der Prozessor tatsächlich nur 64 kb Speicher adressieren konnte. Entsprechend waren die Programme auch allesamt auf diesen Speicher ausgelegt (also auch die Schachprogramme). Es dürfte also keine Unterschiede geben wenn ein Schachprogramm in der Emulation mehr Speicher zugewiesen bekommt. Zwar gab es für den 128er eine REU (RAM-Expansion-Unit) die auch ohne Probleme auf dem 64er lief, jedoch wurde sie hauptsächlich als RAM-Disk angesprochen und es brauchte einiges an Programmiertricks - z.B. in GEOS - um sie als tatsächliche Speichererweiterung zu nutzen. (Tatsächlich wurde quasi geswappt, also ein Speicherbereich ausgelagert und ein anderer hereingeladen, da auch die REU natürlich die physikalische Adressierung des Prozessors und den Kernel des C64, der ebenfalls nur auf 64 K ausgelegt war, nicht umgehen kann.

Genau erklärt ist die Funktionsweise hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ram_Expansion_Unit


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info