Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Die ganze Welt der Schachcomputer (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=2)
-   -   Tipp: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=2505)

achimp 25.05.2009 19:30

Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Hallo liebe Schachfreunde und Besitzer eines Boards mit OSA-Schnittstelle,

auf vielfachen Wunsch hier im Forum und weil ich seit 2 Wochen selbst Besitzer eines Leonardos bin, habe ich Engines für Arena entwickelt, mit denen die Boards dort genutzt werden können.

OSA2UCI bindet das aktuelle Programm im Board (oder Modul) als Motor in Arena ein, das Brett ist inaktiv, alles passiert am Bildschirm. Damit lassen sich z.B. Turniere gegen andere Bretter oder Arena-Engines vollautomatisch durchführen. Es können auch 2 OSA-Bretter gegeneinander spielen etc.

OSA-Board wird verwendet, wenn das Brett als Eingabemedium verwendet werden soll. Die internen Schachprogramme sind deaktiviert und es werden die manuell durchgeführten Züge an Arena gemeldet. Damit ist es möglich am Brett gegen andere Arena-Engines zu spielen, die als Gegner eingebunden werden.

Die Software ist neu und hat wahrscheinlich noch Fehler, hier bitte ich um Eure Mithilfe und Unterstützung: Fehler/Unklarheiten bitte ausführlich beschreiben und an mich melden. So können wir die Programme zusammen schnell verbessern und optimierten!

Mein besonderer Dank gilt Gerhard Blatning (Crazy Gera), der die Entwicklung maßgeblich initiiert und mich bei den ersten Prototypen als Tester unterstützt hat. Er hat mir kostenlos ein Schnittstellenkabel und die OSA-Spezifikationen zur Verfügung gestellt und wird mir noch ein Modul schicken, um dort weitere Tests zu fahren.

Ebenfalls vielen Dank an Micha, der nachfolgenden Download-Link eingerichtet hat und mich bei der Verbreitung und Pflege des Programms hier unterstützen will.

https://www.schachcomputer.info/Download/OSA4Arena.zip

Gruß und viel Spaß damit
Achim

MichaelD 26.05.2009 21:08

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Hallo Achim,


Kannst Du bitte mehr dazu schreiben damit ich das auf der Arena Seite bringe ? Fotos ? Danke schön. Wenn jemnad so ein Board hat und in der Nähe von Köln wohnt würde ich mir das gerne anschauen.

Grüße,
Michael

EberlW 26.05.2009 23:38

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Ich wohne gleich neben Köln, habe aber leider das Kabel nicht. Kann man das nachbauen? Wäre dann gerne bereit, das Ganze für eine Demo zur Verfügung zu halten - sofern es denn klappt mit meiner Gerätschaft, denn an der Verbindung des Star Diamond zum PC bin ich schon mal gescheitert... :o

Gruß, Willi

achimp 27.05.2009 18:33

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
1 Anhang/Anhänge
Hallo,

es gab ein Problem mit den Programmen, wenn das Brett nicht auf der Sprachversion Englisch stand. Es gibt daher eine neue Version (OSA2UCI V0.5, OSA-Board V0.2), die die Sprache automatisch auf Englisch setzt und dieses Problem beseitigt. Das Update sollte in Kürze unter dem schon bekannten Link zur Verfügung stehen.

Was geht:
Mit den Programmen kann man die Schach-Engine der Bretter als Motor unter Arena nutzen, das Brett und die Figuren selbst sind dann inaktiv. Es ist möglich eine Stellung in Arena einzugeben (oder FEN-Strings zu laden), dann wird ab dieser Position gespielt/analysiert.
Weiterhin kann man das Brett zur Zugeingabe für eine Seite/Farbe gegen einen Arena-Motor nutzen.

Was geht nicht:
Es gibt keinen Monitor-Modus, wie er in Arena bei direkter Brettunterstützung (DGT, Novag) möglich ist. Es ist also nicht möglich gegen den Saitek auf dem Brett zu spielen und von Arena automatisch die Züge protokollieren zu lassen.
Diese wünschenswerte Funktion geht nur, wenn das Arena-Team eine Brettunterstützung einbaut. Mit einer Engine ist es leider nicht machbar.

Ziel:
Wunsch wäre, daß sich das Arena-Team der Integration der Saitek-Bretter annimmt. Dazu dienen meine Programme als Anschauung (ich werde den Source-Code zur Verfügung stellen und dort Support leisten). Dann würde OSA-Board überflüssig. OSA2UCI ließe sich aber weiterhin sinnvoll nutzen (z.B. automatische Turniere).

@MichaelD:
Im ZIP-File der Programme ist ein etwas ausführlicherer Text. Foto/Screenshots habe ich aktuell nicht, da Arena ja bekannt ist und sich die Programme wie normale Motoren verhalten. Ist also selbsterklärend. Ich kann aber gern etwas mehr dazu schreiben, gibt mir dann bitte ein paar Topics/Fragen.

@Willi:
Schade da? Du kein Kabel hast. es ist leider nicht trivial nachzubauen, da es eine Elektronik beinhaltet (s. Bild), die die Spannungen der PC-RS232-Schnittstelle (0-9V) ins das TTL-Format des Brettes (0-5V) wandelt. Würde man die Stecker direkt verbinden, so würde der Saitek zerstört.
Ich habe bereits eine Möglichkeit zum Nachbau mit einem einfachen Chip (ca. 3 EUR bei Conrad) eroiert und werde das testen. Wenn es klappt wird die Schaltung veröffentlicht. Wenn sich genug Interessenten für ein Kabel finden, könnte man auch ggf. Arno Kreuzberg beauftragen.

Gruß
Achim

MichaelD 27.05.2009 19:03

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Hallo Achim,

Ich werde die gennanten Daten dann erstmal in dieser Form auf der Arena-Seite im News Bereich veröffentlichen (wenn ich dazu komme). Mehr kann man dann später auf der separaten Boards/Adapter Seite veröffentlichen.

Ich habe diesen Link hier im Forum auch an Martin weitergeleitet. Vielleicht sagt er auch mal was dazu. Es wäre klasse wenn wir alle Boards zum Laufen bringen.


Grüße,
Michael

Chessguru 27.05.2009 20:15

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Hallo Achim,
Zitieren:

Zitat von achimp (Beitrag 20021)
Es gibt daher eine neue Version (OSA2UCI V0.5, OSA-Board V0.2), die die Sprache automatisch auf Englisch setzt und dieses Problem beseitigt. Das Update sollte in Kürze unter dem schon bekannten Link zur Verfügung stehen.

Update ist erfolgt, das neue File steht somit zum Download bereit.

Das Einbinden des Treibers unter Arena gestaltet sich recht unkompliziert. Das Hauptproblem wird wohl das entsprechende PC-Kabel darstellen. Bisher habe ich ein solches nur einmal auf eBay gesehen.

Zum Test läuft momentan unter Arena ein Vergleich zwischen dem Sparc und Novag Star Sapphire. Irgendwie witzig, läuft gut.

Gruß,
Micha

EberlW 27.05.2009 21:53

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Zitieren:

Zitat von Chessguru (Beitrag 20026)
Hallo Achim,

Update ist erfolgt, das neue File steht somit zum Download bereit.

Das Einbinden des Treibers unter Arena gestaltet sich recht unkompliziert. Das Hauptproblem wird wohl das entsprechende PC-Kabel darstellen. Bisher habe ich ein solches nur einmal auf eBay gesehen.

Zum Test läuft momentan unter Arena ein Vergleich zwischen dem Sparc und Novag Star Sapphire. Irgendwie witzig, läuft gut.

Gruß,
Micha

Das hört sich prima an, Micha! :top:
Dann kannste ja (entsprechende Ressourcen vorausgesetzt) demnächst reichlich vollautomatisierte Turnierpartien austragen lassen ... bis die Turnierliste explodiert! :D

Gruß, Willi

PS: Gottseidank werden die Geräte mit solchen "Autoplayer-Eigenschaften" immer eine Minderheit darstellen, sonst bekämen wir irgendwann mal so aberwitzige Blitzranglisten wie anderswo... :vampir:

EberlW 27.05.2009 21:58

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Zitieren:

Zitat von achimp (Beitrag 20021)
@Willi:
Schade da? Du kein Kabel hast. es ist leider nicht trivial nachzubauen, da es eine Elektronik beinhaltet (s. Bild), die die Spannungen der PC-RS232-Schnittstelle (0-9V) ins das TTL-Format des Brettes (0-5V) wandelt. Würde man die Stecker direkt verbinden, so würde der Saitek zerstört.
Ich habe bereits eine Möglichkeit zum Nachbau mit einem einfachen Chip (ca. 3 EUR bei Conrad) eroiert und werde das testen. Wenn es klappt wird die Schaltung veröffentlicht. Wenn sich genug Interessenten für ein Kabel finden, könnte man auch ggf. Arno Kreuzberg beauftragen.

Gruß
Achim

Naja, das bisschen Gedöns bekäme ich schon noch zusammengestrickt, hätte ich die Schaltung vorliegen. Hoffentlich klappt dein Test!

Gruß, Willi

Chessguru 27.05.2009 22:06

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
Zitieren:

Zitat von EberlW (Beitrag 20035)
ann kannste ja (entsprechende Ressourcen vorausgesetzt) demnächst reichlich vollautomatisierte Turnierpartien austragen lassen ... bis die Turnierliste explodiert! :D

Ich werde mir doch den Spaß nicht nehmen lassen. Nee, die Geräte möchte ich schon weiterhin selbst bedienen. Aber die Programme von Achim haben ja noch weitere nette Möglichkeiten. Tolle Arbeit, die er da geleistet hat.

Gruß,
Micha

Supergrobi 29.05.2009 14:44

AW: Programm zur Nutzung von Scisys/Saitek-Brettern unter Arena
 
1 Anhang/Anhänge
Zitieren:

Zitat von achimp (Beitrag 20021)
Schade da? Du kein Kabel hast. es ist leider nicht trivial nachzubauen, da es eine Elektronik beinhaltet (s. Bild), die die Spannungen der PC-RS232-Schnittstelle (0-9V) ins das TTL-Format des Brettes (0-5V) wandelt. Würde man die Stecker direkt verbinden, so würde der Saitek zerstört.
Ich habe bereits eine Möglichkeit zum Nachbau mit einem einfachen Chip (ca. 3 EUR bei Conrad) eroiert und werde das testen. Wenn es klappt wird die Schaltung veröffentlicht. Wenn sich genug Interessenten für ein Kabel finden, könnte man auch ggf. Arno Kreuzberg beauftragen.

Hallo!
Erstmal meinen Respekt und meine Hochachtung an alle Beteiligten, das ist wirklich eine große Bereicherung! :klatsch:
Auch wenn ich als Mac-User nicht unbedingt regelmäßiger Nutzer von Arena bin, könnte ich mir gut vorstellen, mir mal eine alte DOSe zu besorgen und das zu versuchen!
Einziger Haken: Auch mir fehlt das blöde Kabel...
Wenn sich neue Erkenntnisse ergeben, bin ich also auch sehr interessiert!
Vor Jahren habe ich bei einer Internetrecherche mal einen alten Schaltplan gefunden, vielleicht hilft der? Ich habe ihn mal an das Posting angehängt. Ich bin mir nie über das U1 klargeworden, da leider ein Bestückungsplan fehlt. Grundsätzlich könnte die Schaltung aber tatsächlich ein einfacher Pegelwandler sein.

Viele Grüße,
Dirk


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info