Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Partien und Turniere (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Turnier: U1700 Turnier (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=6356)

Eskimo 21.02.2021 16:54

U1700 Turnier
 
Hallo,

gibt es demnächst hier vielleicht mal wieder ein U1700 Turnier?
Ich würde gerne mal (außer Konkurrenz) mein selbstgeschriebenes Schachprogramm Sigurd antreten lassen, von dem ich hier schon einige Male berichtet habe.
Ich bastle seit 5 Jahren daran, es ist in Java geschrieben, from scratch, recht naiv und mit meinen persönlichen Regeln versehen. Es wird langsam stärker, ist aber sau-langsam, rechtet rekursiv, hat immerhin ein Zeitmanagement-System und ich schätze es so um die 1600. Derzeit teste ich es wieder in einem kleinen Turnier gegen MM I, Mirage, Leonardo, Conquistador und Meph. Glasgow (MESS Emulator).
Es hat lediglich folgende Einschränkungen:
  • Kein Eröffnungsbuch
  • Kein Pondern
  • Kein Endspielwissen
  • Kann nur in Dame umwandeln
Ansonsten sind alle Remis-Regeln und sogar Rochade und en passant implementiert! Es ist unglaublich komplex und widersprüchlich und manche menschlichen Regeln lassen sich schlicht gar nicht umsetzen. Daher habe ich riesen Respekt vor Stockfish&Co. Aber es macht mich auch stolz, ein Programm kreiert zu haben, das plötzlich Eigenleben entwickelt und eine Art k.I. zeigt ... klasse.
Also so ein kleines Online-Aktiv-Turnier (30sek pro Zug) würde mich schon reizen ...
Vielleicht wäre auch jemand von Euch bereit, der ein Gerät (nicht die oben genannten) zwischen 1550 und 1700 hat, mal ein paar Testpartien online zu spielen (Was ist momentan angesagt? Immer noch Ischach?)

viele Grüße
der Eskimo

CC 7 21.02.2021 17:25

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von Eskimo (Beitrag 96979)
Hallo,

Ich würde gerne mal (außer Konkurrenz) mein selbstgeschriebenes Schachprogramm Sigurd antreten lassen, von dem ich hier schon einige Male berichtet habe.
Ich bastle seit 5 Jahren daran, es ist in Java geschrieben, from scratch, recht naiv und mit meinen persönlichen Regeln versehen. Es wird langsam stärker, ist aber sau-langsam, rechtet rekursiv, hat immerhin ein Zeitmanagement-System und ich schätze es so um die 1600....
viele Grüße
der Eskimo

Hallo !

Dein Schachprogramm heißt Sigurd - ich kenne Sigurd 1.0 aus dem Jahre 1998 von Lothar Müller und Björn Sigurd Klowski. Dies war aber in TurboPascal geschrieben.

Besteht nur die Namensgleichheit oder ist es eine Weiterentwicklung in Java ?

Gruß
Hans-Jürgen

Eskimo 21.02.2021 19:08

AW: U1700 Turnier
 
Ja ganz genau!! Das ist es :-D

Mein Studienfreund Lothar hat damals mal angefangen, einen Zuggenerator zu schreiben... ich habe ihn dann schachlich beraten (weil er kaum Ahnung von Schach hat). Es konnte damals sogar einige Züge tief rechnen, hängte sich aber dann oft wg. StackOverflow auf (zu wenig Speicher). Es rechnete noch BrutForce ohne Beschneidung des Baumes.
Mich hat es immer gejuckt, in JAVA weiterzumachen (was ich jetzt alleine tue) .... schon deswegen, um in Java dazuzulernen. Es hat auch heute noch die typische DOS-Grafik, läuft also in der Java-Console .. das reicht mir völlig .. es geht ja um gute Züge, nicht um schicke Grafik oder Mausbedienung :-D

Toll, dass Sie das noch kennen !!

mclane 21.02.2021 23:39

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von Eskimo (Beitrag 96979)
Hallo,

gibt es demnächst hier vielleicht mal wieder ein U1700 Turnier?
Ich würde gerne mal (außer Konkurrenz) mein selbstgeschriebenes Schachprogramm Sigurd antreten lassen, von dem ich hier schon einige Male berichtet habe.
Ich bastle seit 5 Jahren daran, es ist in Java geschrieben, from scratch, recht naiv und mit meinen persönlichen Regeln versehen. Es wird langsam stärker, ist aber sau-langsam, rechtet rekursiv, hat immerhin ein Zeitmanagement-System und ich schätze es so um die 1600. Derzeit teste ich es wieder in einem kleinen Turnier gegen MM I, Mirage, Leonardo, Conquistador und Meph. Glasgow (MESS Emulator).
Es hat lediglich folgende Einschränkungen:
  • Kein Eröffnungsbuch
  • Kein Pondern
  • Kein Endspielwissen
  • Kann nur in Dame umwandeln
Ansonsten sind alle Remis-Regeln und sogar Rochade und en passant implementiert! Es ist unglaublich komplex und widersprüchlich und manche menschlichen Regeln lassen sich schlicht gar nicht umsetzen. Daher habe ich riesen Respekt vor Stockfish&Co. Aber es macht mich auch stolz, ein Programm kreiert zu haben, das plötzlich Eigenleben entwickelt und eine Art k.I. zeigt ... klasse.
Also so ein kleines Online-Aktiv-Turnier (30sek pro Zug) würde mich schon reizen ...
Vielleicht wäre auch jemand von Euch bereit, der ein Gerät (nicht die oben genannten) zwischen 1550 und 1700 hat, mal ein paar Testpartien online zu spielen (Was ist momentan angesagt? Immer noch Ischach?)

viele Grüße
der Eskimo

1550-1700 elo auf welcher hardware denn ???

Ich kann mein Schachprogramm in der dos Emulation laufen lassen und der Emulation jede anzahl cycles zuweisen die diverser Hardware entspricht.

CC 7 22.02.2021 08:07

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von Eskimo (Beitrag 96982)
Ja ganz genau!! Das ist es :-D

Mein Studienfreund Lothar hat damals mal angefangen, einen Zuggenerator zu schreiben... ich habe ihn dann schachlich beraten (weil er kaum Ahnung von Schach hat). Es konnte damals sogar einige Züge tief rechnen, hängte sich aber dann oft wg. StackOverflow auf (zu wenig Speicher). Es rechnete noch BrutForce ohne Beschneidung des Baumes.
Mich hat es immer gejuckt, in JAVA weiterzumachen (was ich jetzt alleine tue) .... schon deswegen, um in Java dazuzulernen. Es hat auch heute noch die typische DOS-Grafik, läuft also in der Java-Console .. das reicht mir völlig .. es geht ja um gute Züge, nicht um schicke Grafik oder Mausbedienung :-D

Toll, dass Sie das noch kennen !!

Ich hab ein wenig in meinem Archiv gebuddelt und folgende Turnierpartie von Sigurd 1.0 (aus dem vorigen Jahrtausend! ;)) gefunden, Level 4 entspricht
ungefähr Turnierbedenkzeit:

[Event "40Z/2h"]
[Date "1999.??.??"]
[White "Mephisto Mobil Rebell"]
[Black "Sigurd 1.0(P166MMX,L4)"]
[Result "1-0"]

1. d4 d5 2. Nf3 Nc6 3. e3 e6 4. Bd2 Nf6 5. Be2 Qd6 6. c4 dxc4 7. Na3 Qd5 8.
Bxc4 Qe4 9. Nb5 Kd7 10. O-O e5 11. Ng5 Qh4 12. Nxf7 Rg8 13. Nxe5+ Nxe5 14.Bxg8 Nc6 15. Qb3 Qe4 16. Qf7+ Be7 17. Qxg7 h5 18. Bc4 Ne8 19. Qf7 Nf6
20. f3 Qc2 21. Rf2 Qxb2 22. Bc3 Qxa1+ 23. Bxa1 1-0



Gruß
Hans-Jürgen

LocutusOfPenguin 22.02.2021 09:26

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von Eskimo (Beitrag 96982)
Ja ganz genau!! Das ist es :-D

Mein Studienfreund Lothar hat damals mal angefangen, einen Zuggenerator zu schreiben... ich habe ihn dann schachlich beraten (weil er kaum Ahnung von Schach hat). Es konnte damals sogar einige Züge tief rechnen, hängte sich aber dann oft wg. StackOverflow auf (zu wenig Speicher). Es rechnete noch BrutForce ohne Beschneidung des Baumes.
Mich hat es immer gejuckt, in JAVA weiterzumachen (was ich jetzt alleine tue) .... schon deswegen, um in Java dazuzulernen. Es hat auch heute noch die typische DOS-Grafik, läuft also in der Java-Console .. das reicht mir völlig .. es geht ja um gute Züge, nicht um schicke Grafik oder Mausbedienung :-D

Toll, dass Sie das noch kennen !!


BruceForce => 40x40x40...oder was ist "ohne Beschneidungen"?

Vielleicht gönnst du deinem Programm eine UCI Schnittstelle...Dann steht dem Spielen noch weniger im Wege. Ist ja auch ganz puristisch :-)

Eskimo 22.02.2021 10:22

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von mclane (Beitrag 96986)
1550-1700 elo auf welcher hardware denn ???

Ich kann mein Schachprogramm in der dos Emulation laufen lassen und der Emulation jede anzahl cycles zuweisen die diverser Hardware entspricht.

Naja, ich habe einen recht alten i7 920 von 2009 ... auf aktuellen PC ist es vielleicht um den Faktor 1,5 - 2 schneller ... was aber von der Rechentiefe kaum was bringt.
Wie man parallelisiert alle 8 Cores nutzt, weiß ich leider nicht .. müsste theoretisch auch gehen irgendwie ....

Eskimo 22.02.2021 10:26

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von LocutusOfPenguin (Beitrag 96990)
BruceForce => 40x40x40...oder was ist "ohne Beschneidungen"?

Vielleicht gönnst du deinem Programm eine UCI Schnittstelle...Dann steht dem Spielen noch weniger im Wege. Ist ja auch ganz puristisch :-)

Ja genau .. damals 1998 ... jetzt verwende ich den Negamax-Algorithmus, den den Bau, beschneidet und die Suche beschleunigt.
Bitte also nicht Sigurd 1.0 als Vergleich heranziehen ;-) Das waren nur erste Testversuche.

UCI kenne ich leider nicht. Wüsste nicht, wie ich diese Schnittstelle anbinden könnte ....

Eskimo 22.02.2021 10:37

AW: U1700 Turnier
 
Zitieren:

Zitat von CC 7 (Beitrag 96989)
Ich hab ein wenig in meinem Archiv gebuddelt und folgende Turnierpartie von Sigurd 1.0 (aus dem vorigen Jahrtausend! ;)) gefunden, Level 4 entspricht
ungefähr Turnierbedenkzeit:



Gruß
Hans-Jürgen

das ist echt der Knaller !!! :-D :D :) :klatsch:
Und ganz schön fies, den starken Rebel antreten zu lassen ;-)
Ja, die Spielweise damals war grauenhaft und grottenschlecht - nicht zu vergleichen mit meinem heutigen Programm.
Bestes Resultat ist glaub ich ein Remis gegen den MM II und das will ja schon was heißen!

Und? Niemand bereit, zu spielen?

Boris 22.02.2021 21:16

AW: U1700 Turnier
 
Sind alle Eskimos Grönländer? Hi,


Zitieren:

gibt es demnächst hier vielleicht mal wieder ein U1700 Turnier?
Für Ostern ist ein U1700 Turnier geplant, wird auf dem Hiarcs-Forum moderiert. Ich denke Paul übernimmt die Initiative. Wäre schön wenn du da mitmachen kannst.
Gruß

Jürgen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info