Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Mess Emu und andere Emulationen (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=53)
-   -   MessEmu: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig! (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=1448)

Robert 18.05.2011 09:08

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zitieren:

Zitat von voelkx (Beitrag 36794)
Hilfe.................
Die ausgelesenen Eproms sind alle 128 KB groß, lt. Wiki müsste sich aber 256 KB haben!!!

Nur Vancouver und London haben 256 KB, Almeria und Portorose haben 128 KB. Und nur die 16Bit-Versionen bestehen aus 2 EPROMs (Odd und Even); die 32Bitter haben ein EPROM.


Gruß,
Robert

Chessguru 18.05.2011 09:15

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zitieren:

Zitat von voelkx (Beitrag 36794)
Hilfe.................
Die ausgelesenen Eproms sind alle 128 KB groß, lt. Wiki müsste sich aber 256 KB haben!!!

Noch ein Zusatz. Interessant an der Sache, selbst wenn man z.B. nur 128K beim Vancouver ausliest, kann trotzdem gespielt werden. Es fehlt aber ein Großteil der Eröffnungsbibliothek.

Gruß,
Micha

voelkx 18.05.2011 10:08

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hallo Micha,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also bin ich mit EINEM Eprom schon mal auf einem guten Wege.
Aber warum sind dann die Eproms nur 128 KB groß.
Wurden sie falsch ausgelesen.

Gruß Volker

Chessguru 18.05.2011 10:28

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hallo,

Zitieren:

Zitat von voelkx (Beitrag 36807)
Aber warum sind dann die Eproms nur 128 KB groß.
Wurden sie falsch ausgelesen.

ich kenne dieses Problem, da es mir auch schon passiert ist.

Bei meinem alten Eprommer musste vor dem Auslesen angeben werden, welchen Eprom Typ ich auslesen möchte. Daher würde ich vermuten, dass mit den "kleineren" Eproms (Almeria - Lyon) begonnen wurde. Diese haben eine Größe von 128 KB (= 1 Mbit Eprom), d.h. man hat wohl diesen Eprom Typ ausgewählt und die Daten dann entsprechend mit einer Größe von 128KB abgespeichert. Bei den folgenden größeren Eprom Typen (Vanc und London = 2 MBit Eprom = 256KB) wurde das Eprom zwar korrekt ausgelesen, nur hat man wohl vergessen, den Typ zuvor auf 2 MBit zu ändern. Das Programm speichert dann nur 128KB ab, da ja die Auswahl noch auf dem kleineren Eprom Typ steht.

Netter Effekt bei älteren Eprommern. Bei meinem neuen Eprommer ist das kein Thema, da dieser den Eprom Typ automatisch erkennt.

Gruß,
Micha

voelkx 18.05.2011 10:40

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Meine "Auslesehilfe" hat sich gemeldet.
Der Vancouver und der London sind 256 KB und werden neu ausgelesen.
So langsam nimmt es Fahrt auf.... jetzt "muss" nur noch MESS mit den Treibern nachziehen!!!

voelkx 18.05.2011 12:41

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hallo Micha,

hast du ne Glaskugel?
Genauso war es!

Gruß Volker

kiteman † 19.05.2011 11:26

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hallo computerscachfreunde,
Bin neu in der scene dehr mess emulation. Ich mocht im juni an einem turnier in Holland mitmachen. Habe dah die emulation dehr dallas 32 bit im gedachtnis.
Hierzu einige fragen.
Speiltempo ist 1/2 stunde pro farbe.
Auf welche stufe sohl der Dallas eingestelt werden?
Es gelingt mihr nicht das emulierte bret zu bedienen (mess 139 und 0142 ) gibt es hier eine anleitung?
Mein eprom dhr Dallas ist 64 kb (dallas32.epr) Ist dies die richtige grosse??
Hofentlich hat jemanden hierzu einige info. Hab schon zustimmung bekommen um dehr Dallas mitspielen zu lassen ( ratinggrenze wahr 2100 )
Herzliche grusse,
Henk van Weersel

Robert 19.05.2011 13:53

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hallo Henk,

Zitieren:

Zitat von kiteman (Beitrag 36828)
Hallo computerscachfreunde,
Bin neu in der scene dehr mess emulation. Ich mocht im juni an einem turnier in Holland mitmachen. Habe dah die emulation dehr dallas 32 bit im gedachtnis.
Hierzu einige fragen.
Speiltempo ist 1/2 stunde pro farbe.
Auf welche stufe sohl der Dallas eingestelt werden?

Mit Stufe 7 kann man die erlaubte Zeit pro Partie einstellen (ich denke, das hast du gemeint, oder?); hier gibt es übrigens eine (deutschsprachige) Anleitung: http://alain.zanchetta.free.fr/docs/..._Dallas_DE.pdf
Zitieren:

Es gelingt mihr nicht das emulierte bret zu bedienen (mess 139 und 0142 ) gibt es hier eine anleitung?
Nicht, dass ich wüsste; wo hast du denn ein Problem? Die Bedienung ist eigentlich ganz einfach: Figur anklicken, dann auf das Zielfeld klicken, fertig! Bei einem Schlagzug sollte man zuvor (also vor dem ersten Klick) die zu schlagende Figur entfernen, d. h. mit der Maus die zu schlagende Figur auf dem Brettrand absetzen.

Der Emulator an sich funktioniert aber schon, oder?
Zitieren:

Mein eprom dhr Dallas ist 64 kb (dallas32.epr) Ist dies die richtige grosse??
Ja, das ist richtig...


Gruß,
Robert

kiteman † 19.05.2011 21:33

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hallo Robbert,
Danke fuhr deine schnelle antwort. Du hast meine frage richtig interpretiert.
Ist eine 1/2 stunde p.p eine richtige einstellung um nicht durch die uhr zu gehen ?

Es ist mihr gelungen um das bord spielbahr zu machen. Dehr trick um das geschlagene stuck neben das brett zu setzen wahr mihr unbekant.
Auch der supper connie zeigt sich jetzt in seinem wahrem schonheid.
Wen ich bei dehm Dallas auf Lev drucke kommen dahr viele optionen dehnen ich noch ausweisen muss.

Frage: Kan das erofnungsbuch von dehr Dallas ausgebreitet werden. Zo ja wie den? Wirkt das HG 550 buch und wie ist das den ein zu stellen?

Dehr Dallas hat keinen turnier ratung auf schach wiki. Wie soll er dan gewertert werden.
Was ist eigentlich dehr unterschied mit dehm Roma 32 Bit un welcher wird als sterker gesehen.

Herzliche grusse
Henk van Weersel

Robert 20.05.2011 09:15

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zitieren:

Zitat von kiteman (Beitrag 36838)
Hallo Robbert,
Danke fuhr deine schnelle antwort. Du hast meine frage richtig interpretiert.
Ist eine 1/2 stunde p.p eine richtige einstellung um nicht durch die uhr zu gehen ?

Wenn ihr mit Uhren spielt, solltest du natürlich die Bedienerzeit noch mit berechnen und dem Computer entsprechend weniger Zeit geben. Wieviel das ist, müsstest du vielleicht mal ausprobieren und messen. Denn je länger die Partie dauert, desto mehr Bedienerzeit musst du natürlich einberechnen!
Zitieren:

Frage: Kan das erofnungsbuch von dehr Dallas ausgebreitet werden. Zo ja wie den? Wirkt das HG 550 buch und wie ist das den ein zu stellen?
Nein, das HG550 geht nicht mit dem Dallas. Und die Bibliothek ist auch nicht sinnvoll erweiterbar. Man kann zwar bis zu 200 HZ eingeben, aber die bleiben nur solange gespeichert, solange der Rechner eingeschaltet bleibt. Und dann spielt er auch nur die neuen Züge und deaktiviert die eingebaute Bibliothek. Ist also nicht empfehlenswert...
Zitieren:

Dehr Dallas hat keinen turnier ratung auf schach wiki. Wie soll er dan gewertert werden.
Wenn ihr 30m/Partie spielt, ist das kein Turnier-, sondern Aktivschach (also einfach in der entsprechenden Liste nachschauen); da hat der Dallas ein Rating von 2099. Der Roma 68020 hat 2090, ist also vermutlich praktisch genauso stark (wenn man die statistische Abweichung von +/- 86 beim Dallas und +/- 47 beim Roma mal außer acht lässt)


Gruß,
Robert

P.S.: Bitte probiere mit dem MESS auch Sonderfälle aus, wie Zugrücknahme, Positionsaufbau und Damenumwandlung, damit du im Turnier weißt, wie das funktioniert; man weiß nie, ob man es vielleicht braucht...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:33 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info