Schachcomputer.info Community

Schachcomputer.info Community (https://www.schachcomputer.info/forum/index.php)
-   Mess Emu und andere Emulationen (https://www.schachcomputer.info/forum/forumdisplay.php?f=53)
-   -   MessEmu: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig! (https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?t=1448)

hap 28.05.2020 23:31

Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zitieren:

Zitat von hap (Beitrag 90640)
I also wrote a driver for the Z8 MCU version. The CAC module works ok for that, but since the Z8 internal rom isn't dumped, the default program obviously doesn't work yet.

Z8 version of Fidelity Mini Sensory is now dumped and working =)

I sent a MSC Z8 to Sean, and programmed a fake CAC cartridge module that makes the Z8 MCU romdump itself by reading internal ROM and writing it to one of the output ports. Sean built the fake cartridge based on Berger's schematics and it worked.

Drahti 28.05.2020 23:34

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
What a cool idea :cool:

fhub 01.06.2020 16:03

AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Hi,

der Monatsanfang ist ein guter Termin für ein neues CB-Emu-Update. :)

Viel Neues gibt's diesmal allerdings nicht:
1) Da wäre zuerst einmal das ältere Fidelity MiniSCC-Programm (für die Z8-CPU), von dem 'hap' vor ein paar Tagen durch einen cleveren Trick einen ROM-Dump machen konnte.
Außerdem habe ich in CB-Emu einen eigenen Eintrag für den MiniSCC II mit CAC-Modul hinzugefügt, weil dieses CAC ja doch ein anderes Programm ist als das original eingebaute ROM. In MessExtra und MessChess gibt's dieses Extra-Eintrag nicht, weil man da dieses CAC-Modul ohnehin in der Spalte 'SW-Items' auswählen kann (bzw. eben muß).

2) Dann haben sich auch wieder einige Plugins geändert, z.B. funktioniert jetzt in mehreren Saitek-Engines auch die Unterverwandlung (Corona/Stratos/TurboKing, Galileo/Leonardo/Renaissance, Simultano ...).
Das war bisher nicht möglich, da diese Geräte bei einer Bauernumwandlung die Figur innerhalb des Zuges (d.h. zwischen Ausgangs - und Zielfeld) erwarten, und das war im Hauptplugin einfach nicht vorgesehen.
Beim Renaissance mußte ich seine eigene Umwandlungsfigur erst kompliziert aus dieser 7x7-Punktmatrix auslesen, weil er sie ja nicht durch irgendwelche LEDs anzeigt.

3) Und schießlich kann man jetzt auch beim Saitek Simultano und Mark V/VI zwischen verschiedenen CPU-Frequenzen wählen.
Beim Mark V/VI (mit seinen lahmen 2MHz) hab ich das allerdings nur für 4 und 6 MHz geschafft, denn ab 8 MHz funktioniert der LCD-Screen nicht mehr korrekt (er läßt die Hälfte der LCD-Felder bzw. Segmente aus).
Bei einem ganz anderen Display (bei einigen Mephistos) gab's früher auch schon mal ähnliche Probleme bei höheren Frequenzen, aber dieser Trick, den mir damals 'hap' gezeigt hat, funktioniert bei diesem LCD-Modul (HLCD0539) des Mark V/VI leider nicht, und all meine eigenen Änderungs-Versuche in diesem LCD-Treiber waren auch erfolglos. Na ja, muß man sich eben mit 6 MHz zufrieden geben ... ;)

Grüße,
Franz

hap 04.06.2020 15:58

Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zwei neue romdumps:
- Super Expert A (es gibt jetzt 3 versionen)
- Fidelity Mini Sensory Modul: Challenger Book Openings

Danke Berger =)

fhub 04.06.2020 17:57

AW: Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zitieren:

Zitat von hap (Beitrag 91349)
Zwei neue romdumps:
- Super Expert A (es gibt jetzt 3 versionen)
- Fidelity Mini Sensory Modul: Challenger Book Openings

... sind jetzt auch schon wieder in der heutigen CB-Emu-Version - danke an 'hap' und Berger! :)

Der neue Super Expert A (sexperta2) heißt in MessExtra 'set 3', in CB-Emu 'v2'. Der Unterschied liegt daran, daß ich die Versionen
in CB-Emu 'chronologisch' benenne, und diese neue Version liegt eben zeitlich zwischen den 2 schon bisher vorhandenen. Also was
in CB-Emu (zeitlich richtig) 'v1/v2/v3' heißt, hat 'hap' in MessExtra 'set 2/3/1' genannt.
Diese neue 'Zwischenversion' ist daran erkennbar, daß sie sich wie die alte Version nur bis 9MHz (anstatt bis 10MHz) hochtakten läßt,
daß sie aber schon wie die neueste Version die Einstellung 'selectivity on/off' (auf Feld H8) hat.

Außerdem hab ich für den Schachcomputer SC-80 (und das Grundgerät LC-80) schon mal Artworks gebastelt, obwohl der SC-80 leider noch nicht
funktioniert. Man kann das Schachprogramm zwar starten (wie auf dem Bild zu sehen ist), aber es klappt nur solange man Züge eingibt,
die der SC-80 im Buch hat - sobald man das Buch verläßt, beginnt er zu rechnen, hört aber nicht mehr auf.
Da fehlt noch irgendwas im Treiber, aber das übersteigt meine Fähigkeiten, und 'hap' hat leider anscheinend auch kein Interesse an diesem
Modell, sodaß wir dafür wohl auf ein Wunder hoffen müssen. ;)

Zu finden ist dieser unfertige SC-80 nur in CB-Emu und zwar unter 'All Systems' ganz unten in der Liste - da gibt's auch noch die beiden
Geräte LC-80 und LC-80.2, die zwar anscheinend funktionieren, aber eben das Schachprogramm des SC-80 nicht enthalten.

https://s12.directupload.net/images/200604/idbe5cf6.png

hap 04.06.2020 23:59

Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Wieder ein romdump von Berger: Portorose 32bit v1.04.

Wir haben jetzt:
32bit V1.01
32bit V1.03
32bit V1.04
16bit V1.01

Noch kein neuere 16bit version vorhanden.
It matters because the Bavaria board does not function with V1.01.

hap 08.06.2020 22:27

Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Small change to the MAME sensorboard device: last board position is now saved on exit and reloaded on next start.

The chessengine plugin will need to 'press' reset to get the starting position if it doesn't already do so.

fhub 08.06.2020 23:30

AW: Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Zitieren:

Zitat von hap (Beitrag 91581)
Small change to the MAME sensorboard device: last board position is now saved on exit and reloaded on next start.

The chessengine plugin will need to 'press' reset to get the starting position if it doesn't already do so.

Hmm? I don't understand - so the sensorboard has now its own 'nvram'?

But this would only be useful, if I exit an engine and restart the same engine again - when starting any other engine the previously saved position would be invalid of course.
And even with the same engine this would only work, if this engine has a 'nvram' too, and automatically restores the last position.

I'm not sure if this is really a good idea (despite of that it would require a lot of changes, e.g. in almost all plugins) - won't it be better to just use 'Save / Load State' in MESSUI instead of this new 'feature', if anyone wants to continue an aborted game?

hap 08.06.2020 23:53

Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Yes, the sensorboard now has nvram. It's not literally RAM, but it is a state that is kept after powering off. On a real chesscomputer, the chesspieces don't go anywhere if you power it off. A lot of chesscomputers with battery backed RAM already save the position internally and expect the chesspieces to remain in position when turning the power back on.

Each chesscomputer will save its own last board position. It's not shared (that would not be useful).. but, if you want to, you can copy the "board_position" file from one to the other. For example, you could copy nvram+board_position from "port32" to "van32" after exiting port32 in the middle of a game, and continue playing on van32. (I haven't tried this, I think the nvram files are compatible between 'Weltmeister' class machines)

*edit* I'll disable it for the chesscomputers that don't have nvram (those will always start 'new game' at poweron)

Bryan Whitby 09.06.2020 10:25

Re: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!
 
Many thanks for the SC-80 which I honestly didn't know about and look forward to playing against.

Looking for details about it I found that the programmer is Rüdiger Worbs who I have never heard of.

Also the SC-80 appears in another old emulator which can be found here.
http://www.jens-mueller.org/jkcemu/screenshots.html


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.

Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info